N24 -Kriegsdokus ohne Ende

8 Antworten

Die dort gezeigten Dokus haben alle sehr wenig mit Geschichte zu tun.

Verdrehte Fakten, falschen Zahlen, Behauptungen die keinerlei geschichtliche oder wissenschaftliche Grundlage haben. Hauptsache reißerisch, packend, mit schön vielen nachgestellten Szenen, Animationen und Special Effects a la Actionfilm und irgendwelchen "Zeitzeugen" deren Aussagen man vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen hat. Oft alles basierend auf der persönlichen Geschichte irgendeines Fußsoldaten, den es gar nicht gab, aber so hätte geben können, vielleicht. Das macht N24 größtenteils nicht selbst, die kaufen diese Dokus von irgendwoher zu. Vermutlich Discovery Channel oder irgendwelchen britischen Privatsendern.

Das reicht um den Zuschauer über die nächste Werbeeinblendung zu halten und darum geht es. Mehr nicht.

Es ist egal, ob es "Wie baue ich mir einen Panzer", "Der Schatz der Templer, den nie einer sah", "Der Kampf um Berlin", "Virenbedrohung aus dem Weltall", "Ufos sind überall", "D-Day", "Big Foot lebt", "Meteoritenbedrohung aus dem Weltall", "Alien Absturz", "Illuminati" oder die sehr beliebte 2 Stunden Doku "Computer animierte, zusammenbrechende Ruinen, nach dem fiktiven Aussterben der Menschheit im Jahre 2010" ist.

Den Vogel haben sie schon vor vielen Jahren abgeschossen mit "Was wäre, wenn die Wehrmacht Groß Britannien besetzt hätten?" Nachgestellt, am PC zusammen gefrickelt, auf alt getrimmt und alles so erzählt, als sei das wirklich passiert, mit angeblichen Augenzeugen...heulende Omi usw.! Aufmarsch mit Flaggen vorm Buckingham Palace u.ä.

Moment, ich habe den "Prähistorischen Terror-Laufvogel" vergessen, ohne den ist kein Programm komplett. :D

1

Dein Verdacht teilt sich also mit meinem?

0
@reason45

Nee, die senden, was geguckt wird, damit es Geld durch Werbeeinnahmen gibt.

Ob nun UFO, Krieg, Verschwörungskram, Weltuntergangsszenarien...fällt alles in den Interessenbereich der gleichen Klientel.

0

Zumindest gehört N24 seit 2013 zum Springer-Konzern. Und der ist nun wirklich nicht als linksliberal bekannt. Dessen Blätter "BlLD" und "Welt" stehen eindeutig rechts von der Mitte.

Im Gegenteil: Der Sender versucht eher die dumpfen Rechtsradikalen aufzuklären und aufzuzeigen welche Gräueltaten das damalige Terrorregime verübt hat. Leider bezweifel ich, dass diese ewig Gestrigen überhaupt Kenntnis von diesen Fernsehsendern haben ^^

Der Sender versucht eher die dumpfen Rechtsradikalen aufzuklären und aufzuzeigen welche Gräueltaten das damalige Terrorregime verübt hat.

Du schreibst N24 irgendeine pädagogische Intention zu? Idealistischer Träumer...

4
@Mephisto2343

Ok hast Recht, N24 macht es nur der Quote wegen ... Du musst es ja wissen, da du scheinbar ganz genau und tief involviert bist in deren Programmgestaltung.

0
@roedeltoni

Nein, aber im Handlungskonzept eines marktwirtschaftlich orientierten Unternehmens. Da zählt weder politische Orientierung noch pädagogischer Wert, sondern allein was am Ende in der Kasse ist...

2

Was möchtest Du wissen?