Welches Benzin muss ich für meine MZ ETZ 250 kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, Bleizusatz brauchst du nicht. Allerdings musst du dir Mischöl besorgen, die ETZ benötigt ein Öl-/Benzingemisch im Verhältnis 1:50. Das heißt ein Teil Öl auf 50 Teile Benzin. Ich habe auch eine ETZ 250, ich fahre sie mit Super Benzin und Zweitakt Mischöl von Addinol. Gemisch machen ist ganz einfach, du nimmst einfach einen Kanister Benzin, kippst die passende Menge Öl mit rein und schüttelst den Kanister ordentlich.

Von Super Plus würde ich abraten. Klar, wenn ihr das jetzt gekauft habt, kippt es drauf. Ist sicherlich nicht schlecht wenn die 15 Jahre stand und erstmal wieder frei gefahren werde muss, von einmal wird da nichts kaputtgehen. Aber wenn die Tankfüllung leer ist, dann tank einfaches Super Benzin. Du musst immer daran denken: Die MZ Motoren stammen aus den tiefsten DDR Zeiten, damals gab es nur schlechten Sprit. Deswegen sind die Motoren für die hohen Oktanzahlen von Super Plus auch nicht wirklich ausgelegt.

Danke. Meine MZ hat eine getrennte Schmierung. Da muss man das nicht mischen. Ich werde mal das neue Benzin reinkippen und gucken ob sie besser fährt als vorher.

0
@Cough

Getrenntschmierung? Gut okay. : ) Dann ist das die Exportversion der ETZ 250die damals in die BRD verkauft wurde. Wenn du aber einen Insidertipp haben möchtest: Klemm die Getrenntschmierung ab. ; ) Wenn du das Gemisch selber anrührst läuft sie besser. Wird dir jeder andere MZ Fahrer auch sagen. =)

...und wenn du statt der 17 PS die sie jetzt hat lieber 21 PS haben möchtest, so wie sie die DDR-Versionen hatten: Bau einfach den Krümmer ab der jetzt dran ist und setz dafür einen DDR-Krümmer rein. Dann hast du 4 PS mehr.

1
@drhouse1992

Die Getrenntschmierung abzutrennen hatten wir auch vor, aber erstmal wollen wir die Mz wieder ankriegen. :) Die ist schon auf 21 PS aufgestockt aber danke.

0

Noch eine Frage: Was würde negatives passieren wenn ich weiter mit dem Super Plus Benzin fahren würde?

0

Meine Vorposter haben die Frage schon vollständig geklärt, nur noch als kleine Erklärung obendrauf : Bleizusatz ist für ältere Motoren notwendig, die auf Grund der Ausführung der Ventile keinen Bleifrei-Sprit vertragen. Dir muß man dann aber sicher nicht erklären, warum das bei nem RengTängTäng-Zweitakter unwesentlich ist, oder?

Ein Bleizusatz brauchst Du wohl nicht aber Öl schon bei einem Zweitakter. Es wurde meist 1:50 oder 1:33 gemischt. Aber das wußtest Du sicher schon.

du mußt benzin\öl-gemisch fahren 1:50 also 1\4l zweitaktöl auf zehn liter benzin. ein bleizusatz ist nicht nötig.

1:50 Gemisch brauchst du, Blei Zusatz nicht

Was möchtest Du wissen?