Mythologie: Darf man eine Linde fällen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Das Zeichen der freien Grundbesitzer im Mittelalter war das Lindenblatt, die Linde gilt als Baum der Unsterblichkeit in Mitteleuropa, viele Sagen, Legenden und Mythen ranken um sie, oft wurde sie besungen und bedichtet, unter ihr wurde Gericht gehalten, prophezeit, geopfert, getanzt und geliebt, denn die Linde ist der Göttin Freya in der nordischen Mythologie heilig. Orte wie Leipzig (Lipko=Lindenort) und Linz (Lindenhain) wurden nach ihr benannt, die Linde ist das preußische Wahrzeichen. In Mitteleuropa sind nur zwei Lindenarten heimisch, die Winterlinde (Tilia cordata) und die Sommerlinde (Tilia platyphyllos), die sogenannte Holländische Linde scheint eine Zufallskreuzung beider Arten zu sein. Heute kann man unter 50 verschiedenen Lindenarten wählen, die sich hauptsächlich in Höhen-und Breitenwachstum unterscheiden.

  • Tollende Ausführungen unter: http://www.frost-burgwedel.de/index.php?seite=detail/hausbaum

  • Moderne, große landwirtschaftliche Maschinen brauchen Platz, Wendeplatz auf dem Hof, eine breitere Einfahrt zu Stall und Scheune. Dieser Notwendigkeit musste oft der Hausbaum weichen, das war und ist auch die Linde. Ebenso wurde oft der Schattenwurf als Grund für die Beseitigung angeführt, dabei ist der lichte Schatten eines Laubbaumes im Sommer doch gerade auf dem Hof und dem Sitzplatz sehr angenehm.

ausserdem hat Slowenien das Lindenblatt als Wahrzeichen. Und auch wenn man eine Linde fällt, treibt sie vermehrt aus dem Stock wieder aus. Also unsterblich !

0

Vielen Dank für den Stern!

0

Die Linde war der Goetting Freia geweiht. In Mitteleuropa stand die Linde auch fuer Unsterblichkeit. Man sagt der Linde nach, dass kein Blitz in diesen 'heiligen' Baum einschlagen wuerde, ebenso sollte die Linde Schutz vor Hexen bieten. Deswegen wurde sie als Hausbaum gepflanzt. Auch als 'Gerichtsbaum' in der DOrfmitte wurde oft eine Linde gepflanzt....

Also genau kann krieg ichs jetzt auch nicht mehr hin, aber es hatte was mit der Götterverehrung der Germanen zu tun. Die Eiche steht soweit ich weiß für Thor oder Donar...aber wie gesagt ohne Gewähr...sorry

Was möchtest Du wissen?