Mysteriöser Anrufer - Anzeigen?

7 Antworten

Du kannst zwar Anzeige erstatten, wird dann wohl Anzeige gegen Unbekannt.

Irgendwie bezweifle ich,  dass es dir was bringt, zumal du nicht mal eine Nummer hast, die man zurückverfolgen kann. 

Wenn du jedoch die Möglichkeit hast, und du bekommst wieder so einen Anruf,  dann kannst du ja dann die Polizei anrufen. 

Damit sie den Anrufer zurückverfolgen können, aber dafür musst du ihn eine Weile an der Strippe halten. 

Das würde nichts bringen, da es sich hierbei nicht um eine strafbare Handlung zu deinem Nachteil handelt. Ob eine Amtsanmaßung in Betracht kommt, kann nicht zweifelsfrei bewiesen werden, da wichtige Daten fehlen. Du hast vollkommen richtig reagiert und bist sofort zur Polizei gegangen (nächstes mal anrufen, jedes Revir hat seine eigene Telefonnummer sodass du nicht den Notruf benutzen musst), vergiss den Anruf einfach.

Ich wäre erst gar nicht dahin gelaufen..Was wäre wenn er dich auf dem weg überfallen hätte oder was weiss ich.
Außerdem weiss man ob man sein Portmonee verloren hat oder nicht !? Ein Blick in die Tasche oder ein kurzes suchen hätte gereicht. Wenn du es gar nicht verloren hast wieso gehst du zur Polizei und glaubst sowas?
Ruf das nächste mal bei der Polizei an und frag nochmal nach bevor du hin läufst.

Die Nummer war unterdrückt, noch dazu hätte es doch sein können das meine Mutter ihre Tasche verloren hat? Sie hat meinen Personalausweis dort drin, da ich mir manchmal ihre Tasche ausleihe. Noch dazu bin ich nicht alleine gegangen, ich habe schon nachgedacht.

0

Was möchtest Du wissen?