Mysql Datenbank Update anbieter?

2 Antworten

Das kann, falls es Webspace ist, nur dein Hoster machen, also in dem Fall wohl 1&1, wenn die das nicht anbieten musst du den Hoster wechseln oder damit leben.

Falls es dein eigener (gemieteter) Server ist, dann kannst du das auch ganz einfach selber machen, ist nicht schwierig, wie das genau geht hängt aber davon ab welches OS du benutzt (meist ganz einfach über den jeweiligen Paketmanager zu machen).

3

Der Hoster macht das nicht, muss es selber machen aber traue mich da nicht so ran, den einfach ein Update geht nicht sondern man muss eine neue Datenbank anlegen mit der neueren Version und alles dort importieren von der alten Datenbank wie ich das am Telefon Support verstanden hab.

0
40
@steffa85

Du kannst das bei einem Hosting-Paket gar nicht selbst machen. Du müsstest eher den Anbieter wechseln.

0
wird mir eine Meldung angezeigt das ich die mysql Datenbank auf eine höhere Version machen soll

Dann schau mal ganz intensiv in den FAQ Deines Hosters nach oder kontaktiere den Support. Vermutlich kann man auch bei Deinem Hoster unter verschiedenen MySQL-Versionen wählen.

3

Der Hoster macht das nicht, muss es selber machen aber traue mich da nicht so ran, den einfach ein Update geht nicht sondern man muss eine neue Datenbank anlegen mit der neueren Version und alles dort importieren von der alten Datenbank wie ich das am Telefon Support verstanden hab.

0

WordPress-Installation gelingt nicht?

Liebe Community,
ich habe (wollte) auf meinem Server mit einem Kollegen zusammen eine Website aufsetzten. Da wir wenig Erfahrung haben was programmieren mit HTML und Konsorten angeht, ich aber gerade genug Kenntnisse mit Konsole auf Linux habe, haben wir uns den Website-Baukasten "WordPress" auf mein System geholt.
Nun aber zu meinem Problem:
Mein Server läuft auf Debian mit Apache, PHP und MySQL.
WordPress installiert, Adresse (bla.bla) aufgerufen und nun kam mir diese hübsche Fehlermeldung entgegengeprescht:

"Deine PHP-Installation scheint nicht über die von WordPress benötigte MySQL-Erweiterung zu verfügen."

Natürlich kopiert und in die Suchmaschine meines Vertrauens eingegeben, Dr. GOOGLE.
Machte auch eine super Arbeit und spuckte mir in ca. 0,34 Sekunden um die 14,362 Erge... egal.
Auf den meisten Seiten wurden mir mitgeteilt, dass ich bitte überprüfen solle, ob ich denn "PHP", "mySQL" und "php5-mysql" richtig installiert habe. Besonders das Paket "php5-mysql" wurde oft erwähnt. Ich weiß nicht, wie ich das feststellen kann, aber nach deinstallieren und erneutem installieren der Pakete glaube ich wohl, dass es klappen sollte... Pustekuchen. Immer noch der selbe Fehler.
Zusätzlich habe ich noch das Tool "phpMyAdmin" installiert.
Wenn ich jetzt auf meine Adresse "bla.bla/phpmyadmin" zugreife, bekomme ich eine leere Seite (komplett weiß) angezeigt.
Und wenn ich ganz normal auf meine Website zugreifen möchte, also "bla.bla", werde ich umgeleitet auf "bla.bla/wp-admin/setup-config.php". Auf dieser Seite wird mir dann der WordPress-PHP-MySQL-Fehler angezeigt.

Was zum Himmel mach ich immer falsch?

Auf dem Server läuft auch noch ein (privater) TS; nur so zur Info.

Wenn jemand Logs oder Konfigurationsdateien haben möchte, einfach mitteilen.

Ich hoffe auf Hilfe und vielen Dank an alle Hilfesteller im Voraus.

Einen wunderschönen Tag noch

LG MrHitcher

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?