Mx Helm & Kawasaki Ninja?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die Cross Helme haben ja relativ große Öffnungen. Ich verstehe auch die komischen Harley Fahrer nicht, die einen "Deckel" aufhaben, da ist mein Fahrradhelm fast noch besser.

Toll wäre natürlich Simpson USA. Der Diamondback ist aber durch ein sehr schmales Visier nicht geeignet, sich auf dem Motorrad umzudrehen.

Dh. das Sichtfeld ist nur für Geradeaus-Dragster Fahrten geeignet

Es gibt aber die Motorradhelme. Evtl. gefällt Dir der M 50 ?

Zulassung nach Snell Norm.

Der Helm muß aber passen, sicher & geprüft sein. Damals hieß es schon Anfang der 90er, die Helme müßten gegen ECE Norm 22-05 ausgetauscht werden.

Ninja = Streetfighter-Helm :) siehe dann den Ghost Bandit :)

http://simpsonraceproducts.com/motorcycle-helmets/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flave453
08.07.2016, 06:52

Erstmal danke :)

Der M 50 ist leider nichts für mich aber hol mir dafür wahrscheinlich echt den Bandit 

0
Kommentar von Lionrider66
08.07.2016, 09:41

In Deutschland muss der Helm geeignet sein. Die ECE 22-05 ist nicht bindend.

0

Problem ist ein MX-Helm auf einem Sportbike ist einfach viel zu luftig.

Schneller als 120 kmh macht mit einem MX-Helm keinen Spass und bei Regen fühlen sich die Tropfen an wie tausend Nadelstiche.

Bei einem Sportbike brauchst du einfach Dinge die total winddicht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MX  Helm auf einer Sportskiste  das ist doch die Lachnummer der Strasse oder Stadt sieht noch schlimmer aus wie das Ding von Calimero . Warum nicht Fahrradhelm oder Skihelm ist genau so sicher wie der MX Helm .

siehe Bild 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zu gefährlich. Gerade der Helm muß wie angegossen sitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, ist es nicht, der Helm muss den Vorschriften entsprechen und muss passen, das ist das wichtigste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?