MWST und Gewinn? Wie rechne ich das?

6 Antworten

Die HEK beim Grosshändler sind immer ohne Mwst. Wenn der Artikel 218,80 Euro (HEK) kostet, bezahlst Du mit Mwst. 260,37. Die 41,57 Euro Mwst. bekommst Du wieder vom Finanzamt zurück. Trotzdem kannst Du den Artikel nicht für 249 Euro inkl. Mwst verkaufen, weil Du sonst Verlust machst. Es ist zwar üblich den empfohlenen Verkaufspreis inkl. Mwst anzugeben. Bei Deinem Grosshändler scheint dies allerdings nicht der Fall zu sein oder er kann nicht rechnen.

Du siehst ja bereits an der MWST das du mehr bezahlst als du rein bekommst! Da du aber das bezahlte von dem was reinkommt abziehen kannst und nur die differenz abgeben musst müsste das Amt dir sogar noch was rausgeben! So kann das nichts werden! Du hast geschrieben "der Händler empfielt"... dann verkaufs doch für mehr!

Würde ich ja gerne, aber der Artikel wird beim Hersteller für den Preis angegegeben. Ich darf nicht mehr nehmen, weil ich sonst drauf sitzenbleiben würde.

0
@runeonline

Das ist eine Einstellungssache! Wenn du dir bewusst bist das du einen besseren Sevice anbietest als andere und das dem Kunden auch so verkaufen kannst dann kannst du auch 10-20 Euro mehr nehmen! Sollte das nicht der Fall sein bist du halt nicht Konkurrenzfähig und solltest die Finger von diesem Geschäft lassen!

0

Wenn der Listenpreis so hoch wäre, dass ich Verlust mache, sollte ich den Grosshändler kontaktieren um rauszubekommen, wieviel ich einkaufen müsste, um bessere Konditionen zu bekommen. Vielen Dank an Alle :)

Ware zahlen, ohne MwSt, als Gewerbebetreibender ?

Hallo ich möchte als Einzelunternehmer bei Kauf einer Ware vom anderen Unternehmen, den Netto betrag bezahlen ohne die MwSt zahlen zu müssen ? geht das, denn der Wert der Ware ist bei Brutto betrag weit über mein Budget ?

...zur Frage

Dropshipping aus Übersee?

Ich betreibe einen Dropshipping Shop der die Ware direkt aus China zum Kunden in Deutschland verschickt. Meine Fragen:

1. Muss ich in der Rechnung MwSt ausweisen?

2. Im Bezahlvorgang ist ein nicht übersehbarer Hinweis apropos Einfuhrumsatzsteuer und Zollgebühren, dazu ein interner Link der das ganze ausführlich erklärt. Muss dieser auch irgendwo in der AGB vermerkt sein?

...zur Frage

Mehrwertsteuer weitergeben?

Hallo Zusammen, ich hätte eine Frage bezüglich MwSt. Vor kurzen hatte ich in Frankreich ein Paar Produkten für einen Kunde gekauft. Heute meldete der Kunde bei mir und sagte, dass er dies nicht bezahlen kann. Die Ware ist von mir schon vollbezahlt und auch schon bei mir angetroffen. Ich möchte gerne das Zurücksenden der Ware vermeiden, da ich gerad im guten Kontakt mit dem Lieferant bin. Es würde vom Lieferant kein MwSt berechnet, da ich Selbstständig bin. Da zwischen habe ich schon einen Unternehmen gefunden, der die Ware bei mir abkaufen möchte. Mir wäre es einfacher die Rechnungssumme (Netto) ohne MwSt weiter an diesem Unternehmen geben. Meine Frage an Euch: Wie muss ich da mit dem Mehrwertsteuer vorgehen? Muss ich unbedingt an eine Firma das MwSt berechnen?

...zur Frage

Einkauf im Inland, verkauf im Ausland: MwSt doppelt anführen?

Hallo! Wenn ich ein Produkt im Inland kaufe, dafür MwSt abführen, muss ich dann erneut MwSt im Verkaufsland abführen? Bsp: Einkauf der Ware in Deutschland Verkauf in Spanien.

Danke!

...zur Frage

Kann man die Mwst. von B-Ware absetzen?

Hallo,

wenn ich z.B. bei Amazon B-Ware kaufe kann ich dann die Mwst. absetzen?

Gruß

...zur Frage

Wenn ich etwas per Vorkasse bestelle bei notebooksbilliger.de und nicht überweise, passiert dann etwas?

Hallo, habe gerade einen Laptop gefunden mit Rabattaktion und würde das Angebot ungerne verpassen, deshalb hatte ich vor, es per Vorkasse zu bestellen (eine andere Zahlungsart käme auch nicht in Frage) und dann innerhalb von 7 Tagen zu überlegen, ob ich doch kaufe oder nicht (habe noch einen anderen Laptop im Visier). Würde etwas passieren, wenn ich dann innerhalb dieser sieben Tage doch nicht zahlen würde? Ich habe nur Folgendes gefunden (nicht von der AGB): Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag (Gesamtbetrag) unter Angabe Ihrer Auftrags- und Kundennummer auf unser Bankkonto. Unsere Bankverbindung entnehmen Sie bitte ebenfalls Ihrer Bestellbestätigung. Nach Eingang Ihrer Überweisung auf Ihrem Kundenkonto erhalten sie eine Zahlungseingangsbestätigung per E-Mail durch unsere Buchhaltung. Wir reservieren die von Ihnen bestellte Ware für 7 Tage. Bitte überweisen Sie uns den Betrag in diesem Zeitraum. Erhalten wir in diesem Zeitraum keinen Zahlungseingang, wird die Reservierung wieder aufgehoben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?