Mwst. und Nachnamen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die 15,81 Euro ist der Preis für das, was Du bestellt hast inklusiv der Mehrwertsteuer. Zuzüglich zahlst Du 8,50 Euro an Nachnahmegebühr. DAs it dafür, dass man es Dir nach Hause bringt und dass man bei Dir das Geld in Empfang nimmt.. Insgesamt musst Du also die 15,81 + 8,50 Euro bezahlen. Was ich jetzt nicht verstehe ist. wieso hast Du die REchnung denn. Hast Du die Ware denn schon bekommen? Du hättest das ganze besser auf Rechnung bestellt. Dann kommt die Ware und dann hast Du 14 Tage Zeit, die Rechnung zu bezahlen. Das muß man dann aber auch tun. Und das hat nichts mit Hartz IV-Empfängerin zu tun, woher soll denn die Post das wissen.

MayaJalil 27.10.2011, 05:01

Also..ich habe mir heute Extensions bestellt..und leidergottes einen großen fehler begannen glaub ich...

0

Kurze Frage an dich, du kaufst nicht zum ersten mal etwas ein oder?

Eine Rechnung beinhaltet immer die MwSt. + zzgl. in deinem Fall die Versandart "Nachnahme".

Das heißt der Gesamtpreis deiner Rechnung der ganz unten steht beinhaltet die MwSt + evtl. Gebühren in Form der Versandart (z.B. Überweisung, Vorkasse etc.).

Eine Überweisung wäre vermutlicher um einiges günstiger gewesen, den per Nachnahme bezahlt man gut und gerne das doppelte an Aufpreis.

Und noch etwas - ich denke kaum das es relevant ist ob du Hartz 4 (Arbeitslosengeld) beziehst oder nicht.

MayaJalil 27.10.2011, 04:56

meine Frage ist nicht beantwortet. das tuht mir Leid ist mir auch immoment sehr Peinlich...aber ich habe mir ehrlich zum ersten mal was ausm Internet bestellt..

0

also 1. inkl. MwSt. heisst das in deinem Preis von 15.81 €uro schon die gesetzliche MwSt. enthalten ist, diese Angabe muss auf der Rechnung stehen. ist auch auf jedem Kassenbon drauf. 2. Nachnahme zzgl. 8.50 €uro heist nichts anderes als das du die Ware direkt an der Tür beim Boten bezahlst und zwar 15.81 €uro + 8.50 €uro für die Nachnahme wenn du pech hast kommen noch Versandkosten drauf musst mal genau auf die Rechnung schaun.

jowacht 27.10.2011, 04:58

Stimmt, kann auch noch sein, dass man Porto oder Versandkosten noch zahlen muss.

0
MayaJalil 27.10.2011, 04:59

also 8.50 + 15.81 und den normalen Preis? ne der versand ist kostenfrei

0
ickemal 27.10.2011, 05:04
@MayaJalil

wenn der Versand kostenfrei ist zahlst du nur die 8.50 + 15.81 = 24.31 wenn nicht mehr auf der Rechnung steht.

0

Das Paket kostet x Euro, dazu kommen Versandkosten von 8,50 Euro und 2 Euro für den Postboten. Und das kannst Du alles an der Bestellbestätigung nachlesen.

Aber zum reinen Warenwert werden noch die 8,50 Euro erhoben und die Gebühr für die Zustellung.

Wenn der Artikel alleine 15,81 inkl. MwSt. kostet, sind dann hal 26,31 Euro beim Postboten abzugeben. Und wenn der Artikel nur 7,31 kostet, sind es halt nur 17,81 Euro.

also 1. heißt das ganze Nachnahme und nicht Nachnamen. (Nachname ist der name, den du mit der herumträgst, das andere kommt von nehmen)

inklusive MWST bedeutet das die 15,81 € der endpreis (Brutto ist), Der Nettopreis ist dann folglich 13,63 € und die MwSt 2,18 € (ganz einfache umgekehrte Prozentrechnung, einfach die 15,81 durch 1,16 teilen.

Zu diesem Preis kommen noch die Versandkosten, die betragen in deinem Fall 8,50. Das ist deshalb so teuer, weil dann die Post den kompletten Rechnungsbetrag von dir passiert und sie sich diesen Mehraufwand bezahlen lässt.

Bedeutet also, das du dem Postboten 15,81 + 8,50 Euro in die Hand drücken musst.

also 24,31 €

Das Hartz 4 ist völlig irrelevant, der Verkäufer muss die Mehrwertsteuer immer abführen, die zahlst du immer, wenn du was von einem gewerblichen anbieter kaufst, ob nun im Laden oder im Internet.

ickemal 27.10.2011, 05:17

bist du dir sicher bei deiner berechnung der MWST ???

Muss es nicht 15,81 durch 1,19 sein ???

0
jofischi 27.10.2011, 06:40
@ickemal

es gibt 2 Warengruppen mit unterschiedlicher Mehrwertsteuer

0
ickemal 27.10.2011, 11:55
@jofischi

ja ich weiss

die erste gruppe ist mit 19 % eingestuft das umfast sogut wie alles also sogenannte Luxusartikel, Artikel des täglichen Bedarfs und Dienstleistung

und die zweite gruppe sind mit 7 % eingestuft was auf Lebensmittel und Presseerzeugnisse zutrifft

es ging ja nur darum das es ein rechnerischer Fehler bei cat64k gibt weil er ja anscheind nur mit 16 % MwSt rechnet was wir ja schon lange nicht mehr haben in Deutschland

0

Warum bestellst du dann was, wenn du es dir nicht leisten kannst?

wenn es per Nachnahme kommt, gehört das alles dazu

Was möchtest Du wissen?