Mwst bei Gebrauchtkauf aus EU Ausland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wfwbinder schon sagte, ist die Rechnungsstellung nicht dein Problem. Unterm Strich ist wahrscheinlich alles gleich, egal, ob du eine Netto-Rechnung (mit USt-ID) oder eine Brutto-Rechnung erhälst. Du musst in jedem Fall wegen der Kleinunternehmerregelung die Vorsteuer zahlen.
Wenn du eine Bruttorechnung aus Deutschland bekommst, sind dies 19% (ganz selten 20% wegen Lieferschwelle).
Ermittelst du die VSt im Rahmen der öster. UStVA wirst du 20% zahlen müssen. Die Antwort habe ich aus deutscher Sicht geschrieben, Besonderheiten für Österreich kann ich leider nicht berücksichtigen.

Wenn Du einkaufst, ist die Frage der richtigen Rechnungsstellung ja wohl das Problem des Verkäufers.

Wenn Du ihm Deine USt-ID mitteilst und Dich damit als Unternehmerin ausweist, wird er Dir keine Umsatzsteuer in Rechnung stellen.

Was möchtest Du wissen?