MWST auf Warenwert oder Rechnungsbetrag?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist gesetzlich nun mal so geregelt. Siehe http://kuerzer.de/pu04vZUSv

... ergänzend http://kuerzer.de/fENZIa7ih

0

Mmmhh, bin einfach nur erstaunt. Das dass so im Gesetz steht ist echt eine indiskutable gute Erklaerung. Besten Dank!

0
@1antwort

Ich wusste es auch nicht. Ich führe ja nichts ein. Aber man lernt auch durchs recherchieren für die Frage-Beantwortung dazu. :-)

0

Die Berechn ung mag für manchen schwer zu verstehen sein, der nicht mit der Materie vertraut sit.

Da aber im internainalen Verkehr eine Ware und/oder Leistung von allen Abgaben des Ursprungslandes befreit ist, passt es schon wieder zusammen.

Gegenbeispiel (fiktive Abgabesätze im Ausland):

Ladenpreis ener Ware 120,-- Euro, enthalten 20 % Steuer. Bei der Ausfuhr wird die nciht fällig oder erstattet. zu zahlen also 100,--. Transport kosten intenational an eine Spedition 30,- Euro, hier wird keine Steuer des Absendelandes berechnet, weil ausl. Abnehmer. Nun kommt die Ware für 130,- Netto an und wird erstmels mit der dt. Einfuhrumsazsteuer von 19 % belastet. Also an der Gesamtbelastung ändert sich nichts.

Außer der Einfuhrumsazsteuer kommt aber auch noch ggf. Zoll dazu.

0
@JoWaKu

Klar, es ging mir nur um die Darstellung des Prnzips, ausfuhr wird auf den Nettobetrag von Waren-/Leistungswert entlastet, weil es im Empfängerland belastet wird.

0

Das macht Sinn, Danke. Wenn die Arbeit der Lieferung noch hinzuberechnet wird und diese im Abgabeland steuerfrei ausgefuehrt wurde, kann ich das nachvollziehen. Auf meiner Rechnung sind die 25 Zusatzeuros aber mit "Payment by Bank transfer (Vorkasse)" angegeben. Aber wahrscheinlich habe ich die Bankgebuehr einfach zweimal bezahlt (meiner Bank plus dem Lieferanten) und zahle auch noch Steuern drauf.

0

Also ohne ein Fachmann für MWST auf Artikel aus dem Ausland mit allen Ausnahmeregelungen zu sein, beantworte ich die Frage demnach wie Du Sie auch stellst nach dem Sinn.


Verstehe jetzt beim Tippen, Dir geht es um die Transportkosten. Gut die fallen nicht bei der Deutschen Post an, aber sonst bei jedem anderen Transportunternehmen. Hmm...

Was soll ich nach dem Sinn fragen. Ich laß es.

Ich könnte jetzt nachdenken, wie der Zoll dazu kommt, aber anscheinend ist es so wie Du schreibst. Und nehme es so gegeben.

Was möchtest Du wissen?