mw3 gut sniper lernen mit quiks scope und so

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Übung macht den Meister! Mach dir eine Sniperklasse, die du auf deine Bedürfnisse abstimmst (Ausrüstung, Perks etc.) und dann immer feste druff. Für den Anfang würde ich dir raten mit der MSR oder mit der L11 (oder wie auch immer die heißt) zu spielen, als rotes Perk nimmst du auf jeden Fall Quickdraw rein (Quickscope halt) und dann kanns eigentlich auch losgehen :D Weißt du denn grundsätzlich, wie man quickscoped?

geht also ich weiss es net so gut ? und sag mir mal bitte ne gute klasse und so und wie man quikscoped ? und so ?

0
@ganger

Die Hauptsache ist Quickdraw, das brauchst du zum Quickscopen auf jeden Fall. Zum Quickscopen am besten eine One - Shot Sniper, finde zumindest ich persönlich. Dann halt eine automatische Waffe (MP9 oder so) als Zweitwaffe für den Notfall, Sleight of Hand kommt auch ganz gut als blaues Perk, und schließlich als grünes Perk würde ich Steady Aim oder Dead Silence empfehlen. Aber wie gesagt, das liegt alles in deinem eigenen Ermessen. Und zu den Grundsätzen des Quickscopens: Zieh dir einfach ein paar Videos auf YT rein, so lässt sich das nicht so leicht erklären. Aber versuch einfach, nur kurz anzuvisieren, dann direkt abzudrücken und das Scope wieder zu senken.

0

Spielen, spielen, spielen. Mehr gibt's da nicht zu sagen. :D

Auch wenn du am Anfang oft stirbst, um Snipen zu lernen muss dir deine KD erstmal egal sein.. später besserst du sie dann wieder auf wenn du snipern kannst.

echt und das ist wirklich so nur spielen und man wird besser danke

0
@ganger

Mal ne frage dazu bringt es was bei der msr oder der l11 treffer reinzuhauen?vermeidet das dann die lästigen hitmarker?

0
@thilowilmes

nein es brignt nix ab besten is konzentration oder tempo das sind die besten wen du wöchtst das schreib ich dir alles was du brauchst

0

Was möchtest Du wissen?