M+W wissen doch echt nicht was sie wollen. Ein weicher Kerl ist nicht gut, ein Macho auch nicht, alleine sein ist blöd, aber Freiheiten ohne Kompromisse...?

9 Antworten

In einer guten Beziehung lernt man immer wieder Kompromisse einzugehen! Das ist auch wichtig für eine gute Ehe ;) :D

Kompromissbereitschaft gehört zu einer reifen Person dazu ;)

Ich sage, dass ich mir keine Mühe mehr gebe, noch eine/n Beziehungspartner/in zu suchen. Macht mir letztlich mehr Probleme, als es Vorteile mit sich bringt.

Die meisten Leute sind halt egozentrisch und wollen oft zwei Dinge, die sich gegenseitig widersprechen, und übergeben der Person, von der sie diese Dinge wollen, die Verantwortung und die Schuld dafür, wenn sie zwangsläufig enttäuscht werden.

Jede Medaille hat zwei Seiten. Man kann nicht nur die haben, die glänzt.

Die machen sich keine Gedanken darüber, ob was sie wollen Sinn macht oder fair ist. Die wollen, du musst machen. Und wehe wenn nicht.

Wenn man sie darauf hinweist, wird man als Kopfmensch, kalt, oder unsensibel bezeichnet... oder es wird einem vorgeworfen, dass man selbst derjenige sei, der sich egozentrisch verhält.

Mit dem Geschlecht hat das denke ich nichts zu tun... gibt aber auch Ausnahmen. Die sind aber selten.

6

Ja sehe ich auch so. Es gibt kein Perfekt. Selbst wenn man in einer Partnerschaft und alles gut ist, es stört einem immer etwas. Und wenn man bspw. mit jemand neues zusammen kommt ist es am Anfang schön und gut, aber jeder Mensch von uns hat seine Vergangenheit und Ecken und Kanten. Immer aufregend.

0
5
@warumnicht219

Eigentlich sollte es keine Probleme geben, wenn man entweder nichts verlangt, was man selbst nicht geben würde, oder aber bewusst Kompromisse macht, und mit den Verlusten lebt, die man damit eingeht, ohne sich zu beschweren.

Naja... ich find's eher nervig als aufregend, dass man 3 Jahre investieren muss, um eine Person überhaupt erst kennen zu lernen, aber vorher schon auf verliebt tut... nur um am Ende dieser 3 Jahre zu merken, dass man die Person, die man vor sich hat, gar nicht so toll findet.

Wenn man diese ganzen Ecken und Kanten gar nicht erst mit allen möglichen sozialen Regulierungen und Konventionen abdecken würde, könnte man sich sowas sparen.

0

Was soll das von der ex? Rat von Damen die sich da etwas auskennen bevorzugt?

Hab ein kleines problem und belästige euch einfach mal damit. Vllt kann mir jmd nen nutzlichen rat geben welcher evtl sogar aus erfahrungen beruht.

Allgemein versteh ich nicht was sie von mir will und was sie damit bezwecken will.

Es ist zwar "schön" das sie sich "immer wieder" mal bei mir (obwohl sie nen kerl hat) meldet, weil sie mir halt nicht egal ist (menschlich gesehen, gefühlsmäßig kann ich es nicht einordnen). nur es kommen dann jedesmal nur so ein zwei wort Sätze zu stande (max 2 messages a 3 wörter wie: hey wie gehts, hey was machst etc.) und das wars. dann meldet sie sich tage lang nicht. Ist dann bei ihrem kerl über nacht und tag drauf schreibt sie mir wieder. Wie grad eben das sie lieber besser nicht aufgestanden wäre und das es heut nicht ihr Tag ist.

Was soll das? Denkt sie echt ich weiß das nicht das sie von gestern zu heut in der stadt bei ihrem kerl war? vorallem hat sie meine mutter gestern noch gegrüßt als beide an ihr vorbei sind. Will sie mich eifersüchtig machen oder einfach nur testen was ich zu sagen haben bzw ob ich es ansprech? Was könnte sie wollen und bezwecken?

Kann das was sie tut nicht einordnen. Genauso wenig wie das sie nen kerl hat aber trotzdem Kontakt zum ex so zu sagen sucht. Vor paar wochen sagte sie das sie sich freut wenn wir uns mal wieder sehen usw.

...zur Frage

Meine Freundin will eine Beziehungspause, was soll ich tun?

Hallo Leute,

Ich bin 19 und jetzt schon seit 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Ich liebe sie wirklich sehr und wollte eigentlich, da wir ja beide bald anfangen zu studieren, mit ihr zusammenziehn. Nun sagt sie, sie wolle 2 Wochen Pause vor mir, da sie sich ihrer Gefühle mir gegenüber nicht sicher ist. Sie sagt zwar, dass sie mich noch liebt aber nach dieser Packung bin ich mir nicht mehr sicher. Ich konnte sie noch davon überzeugen das mit der Beziehungspause nochmal zu überdenken, wenn ich ihr alle Freiheiten lasse die sie braucht. Nebenbei gesagt hat sie mich noch nie betrogen oder fremdgeküsst und sie will diese Pause auch nicht um sich mit anderen zu treffen. Ich mache mich verrückt deswegen und habe Angst sie zu verlieren.

Danke schonmal im vorraus!

...zur Frage

Mit meinem besten Freund zusammen gewesen, dann Trennung, jetzt wieder beste Freunde aber viel inniger? Oder doch Beziehung?

Hallöchen
Ich habe ein fettes Problem. Und zwar war ich letztes Jahr noch mit meinem (damals dann ehemaligen) besten Freund zusammen. Die Beziehung ging zu Brüche aber trotzdem waren wir nach einiger Zeit wieder unzertrennlich.
Und mittlerweile fange ich persönlich (leider?!) wieder an Gefühle für ihn zu entwickeln ...
Ich habe nur keine Ahnung was er davon hält.
Er sagt immer er will nichts mehr von mir, wenn er jedoch etwas getrunken hat wird er offener und sagt dass ich die perfekte Frau sei, aber ihm zu blöd bin. Dabei ist dieses blöd im Sinne von 'zu gleich und zu stur' gemeint, da wir uns weil wir eben so gleich sind oft über kleine Sachen "streiten".
Nur ohne den anderen können wir nicht.
Das ist eine Beziehung die man nie im Leben wieder bekommt und die ich auf diesem Niveau auch noch nie erlebt habe.

Das Ding ist jetzt, wenn ich Gefühle habe und er nicht ... Dann mache ich alles kaputt.
Diesen Kerl lasse ich nicht wieder gehen weil ich ihn wirklich brauche, nur bin ich momentan falls sich diese Gefühle weiterentwickeln echt verzweifelt ..
Wir haben zudem auch Ende Juli Paris gebucht,das ist alles etwas seltsam ..

Kann mir bitte jemand einen Rat geben..?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?