.MVP Datei konverteiren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Projektkonverter dürfte wohl kaum richtig funktionieren wenn es denn einen gibt weil ein Schnittprogramm ja nicht zwangsläufig die Features hat wie ein anderes.

Das ist wie wenn man ne PSD (Photoshop-Projektdatei) in Gimp öffnet und da nur 3 weiße Ebenen hat weil die PSD voller Einstellungsebenen und Smartfilter ist die Gimp nicht umsetzen kann ^^

MVP sind Magix Videodeluxe Projektdateien. Evtl. auch Magix Video Pro Projektdateien. K.A. ob se die gleiche Endung nutzen. Das eine ist ein Consumerprogramm, kostet bis 100€; das andere schon fortgeschrittener und teurer.

Dazu müssen ja aber die Originalvideos gekommen sein weil so ne Projektdatei ist ja nur paar kb groß, beinhaltet ja keine Medien sondern nur Befehle das damit passiert.

Und wie die Kompatibilität diverser Versionen ist weiß ich auch nicht. Gibt ja nicht nur normal VDL sondern auch Plus und Premiumversion... und natürlich jedes Jahr ein brandneuer Scheiiß.

Wenn du also nicht genau weißt welche Version und Edition verwendet wurde und die dir besorgen kannst, dann musst wohl die Originaldateien selbst nochmal neu schneiden.

In diesem Fall bleibt dir nur die Möglichkeit, entweder einer Testversion von Magix Video bei dir zu installieren (MVP ist das Projektformat) und zu versuchen, innerhalb des Testzeitraums das Video fertigzustellen - zumindest wenn du den Rohschnitt deines Englischlehrers brauchst.

Wenn du mit den von dir gewohnten Tools arbeiten willst (Premiere, Vegas, etc.) wirst du dir den ganzen Projektordner mit den Originalvideos nehmen müssen und mit dem Schnitt von 0 starten. Wenn es dein Lehrer nicht so mit der Technik hat, ist das vielleicht nicht die schlechteste Überlegung.

Was möchtest Du wissen?