Mutterpass auch bei Verdacht der Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zu Beginn der Schwangerschaft werden eine Menge Bluttests gemacht. Vielleicht wollte sie wissen, ob diese schon gemacht sind.

Ich war in der 7. Woche beim FA. Da wurde die Schwangerschaft festegestellt. Eine Woche später wurden dann die notwendigen Untersuchungen gemacht. Vielleicht was die 7. Woche noch zu früh. In deinem Fall ist es ja ähnlich.

Wenn auf dem überweisungsschein steht 7+5 heisst das 7 Wochen+5 Tage schwanger.

Herzlichen Glückwunsch.

Wie lange ist denn deine Frauenärztin in Urlaub?

Wenn sie bald wieder da ist, wird sie nochmals alles überprüfe. Es gehören halt mehrere Blutuntersuchungen dazu und ein Aufklärungsgespräch.

Sollte sie jetzt länger weg sein, geh' zur Vertretung, dann sollten sie sich darum kümmern. Hingehen solltest du in jedem Fall-ob zu deiner FÄ oder deren Vertetung- keine Sorge!

Sie ist jetzt noch bis zum 08.09 im Urlaub. Und bei der Vetretung war ich ja schon. Bei meiner Frauenärztin war ich das 1. mal am 01.08. Da wurde mir bestätigt dass ich schwanger bin. Genau eine Woche später, habe ich meinen Mutterpass bekommen + die Überweisung. Blutabnahme & alles, war schon, als ich das 1. mal dort war.

0
@Filizia1994

Dann ist mir nicht ganz klar, warum sie dir eine Überweisung ausgestellt hat- wozu? Und was hat der Vertretungsarzt gemacht?

0

mutterpass bekommt man (glaube ich) ab der 12ssw erst

Nein. ^^ Den bekommt man, sobald bestätigt wird, dass man schwanger ist. Sonst hätte ich ihn wohl jetzt kaum & den habe ich in der 6. Woche bekommen. Man brauch' den ja sofort, da man ihn bei jeder Untersuchung mitnehmen muss.

0
@Filizia1994

echt ? bei mir war das anders, wirklich. aber kann auch an meinem damals unfähigen frauenarzt liegen -.-

0

Einen Mutterpass bekommst du nur wenn du auch schwanger bist.

Na also, den habe ich ja! Und warum fragt sie mich dann, ob es "also" noch nicht sicher sei, ob ich schwanger bin? Obwohl ich den Mutterpass schon habe?! :o

0

Was möchtest Du wissen?