Muttermal von plastische Chirug entfernen lassen. Narbe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn es wirklich ein sehr guter plastischer Chirurg ist, dann wird dieser das Muttermal so entfernen, dass wirklich nur eine hauchdünne Narbe bleibt, die mit der Zeit kaum noch sichtbar ist.

Klar sieht man das am Anfang, aber schon nach wenigen Wochen sieht das kein Mensch mehr, wenn man das nicht weiß.

Da brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Sage das aber vor OP unbedingt nochmal dem Arzt, dass er darauf achten soll.

Viel Glück!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
02.10.2011, 15:43

Nehme z.B. mal Menschen, die einen Autounfall mit vielen Wunden im Gesicht hatten. Da siehst Du hinterher auch kaum noch was von.

Es kommt einfach auf die Art des Nähens an und da sind plastische Chirurgen wirklich super.

Mach Dir keinen Kopf!!! Kein plastischer Chirurg wird Dich entstellen!!!

0

Ich glaube, dass man Muttermale nicht lasern kann. Sie dürfen bei der Entfernung nicht verletzt werden, sondern müssen vorsichtig herausgeschnitten werden. Muttermale können Hautkrebs auslösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gibt auf jeden Fall Narben, sowohl bei Chirgie als auch Laser-Behandlung. Und Laser kann auch üble Nebenwirkungen haben, die evtl. schlimmer sind wie eine kleine Narbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich weiß nicht ob dir das hilfreich erscheint, aber meine tante lies sich ein muttermal mit der ganz gewöhnlichen weise entfernen lassen, die hat keine narben oder so, man kommt sogar nicht auf die idee das da mal i-was war =) (die hats vom gesicht entfernen lassen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raffl89
02.10.2011, 15:41

War das groß?

0

Es gibt spezielle Methoden für die Naht, damit später fast nichts mehr zu sehen ist. Normalerweise gehts du doch zur Pre-Op, falls du Narkose bekommst, da kannst du ihn doch fragen. Oder auch mal anrufen, falls es schnell gemacht werden soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das hängt von der Größe des Muttermales ab, ob gelasert werden kann. Ich würde mir mal eine Zweitmeinung von einem Hautarzt (Dermatologen) holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens sogar beim Hausartzt. Bei Laserbehandlungen bleibt meistens ein kleiner rötlicher Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
02.10.2011, 15:40

Laserbehandlung beim Hausarzt??? Das wäre mir absolut neu.

Ich glaube, Du meinst die Laserbehandlung, die nicht schneidet, sondern nur verklebtes, innenliegendes Gewebe löst. Da fährt man einfach mit einem schwachen Laserstrahl über das Gewebe und von außen sieht man überhaupt nichts.

Eine richtige Laserchirurgie macht definitiv kein Hausarzt. Das ist nämlich viel zu teuer!!!

0

Auch ein Laser gibt Narben, und nicht alle Muttermale können mit dem Laser behandelt werden.

Narben machen doch interessant, kann man gute Geschichten zu erfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raffl89
02.10.2011, 15:39

:D

0

Was möchtest Du wissen?