Muttermal regelmässig aufgerissen?

2 Antworten

Das Beste ist wenn du zum Hautarzt gehst und ihm das zeigst. Vielleicht schneidet er dir das ja raus dann hast du nichts mehr das du immer wieder weg kratzen kannst. Gut ist es bestimmt nicht wenn du immer daran rum gemacht hast. Bedenke, es muss nicht alles gleich zu Krebs entarten, aber es kann.

Geh zum Haut-Arzt

Asylrecht. Wie kann ich vorgehen?

Hallo,   Ich habe vor zwei Jahren einen Anwalt für einen Widerspruchseinlage gegen die Entschuldigung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bevollmächtigen. Ich habe vor ca. einem Jahr ihn nach meinem Verfahren gefragt. Er antwortete, dass er auf Antwort der zuständigen Verwaltungsgerichtshof warte und es nicht absehbar, wann der Verwaltungsgerichtshof antwortet. Ich habe nächste Woche einen Termin bei ihm und bin total sauer, weil er sich nicht um mein Anliegen kümmert hast. Er hätte längst eine Untätigkeitsklage eingelegt, damit ausgelossen werden kann, ob mein Anliegen vergessen wurde. Ich weiß nicht genau, wie ich dagegen vorgehe, ob ich mich über ihn in eine bestimmte Beschwerdestelle beschweren kann und mein Geld zurück holen kann. Ich freue mich, wenn ihr mich helft.  Danke im Voraus

...zur Frage

Roteres, schmerzendes Muttermal = Krebs?

Hallo zusammen, Ich habe eben bemerkt das ich am Bauch ein Muttermal habe, dass rot umrundet ist und auch schmerzt. Ich gehe morgen früh zum Arzt und lass es untersuchen, würde aber gern wissen ob ich mir sorgen machen müsste, ob es vielleicht Krebserregend ist oder nicht ..

...zur Frage

Hallo alle zusammen ich hätte da eine frage die wäre. Ich gehe so drei mal in der woche trainieren und trinke auch regelmäßig wasser aber mein problem ist....?

..... Das man bei meine arme keine Adern sehen kann sogar bei den dünnsten Menschen im Fitnessstudio kann man die adern sehen. Warum nicht bei mir :(

Ps:trainiere seit 2 jahren, wiege 72kg,mache Ganzkörper training

...zur Frage

Angst Hautkrebs wegen Muttermal!

Ich habe ein verändertes Muttermal entdeckt. ich habe erst für nächste Woche einen Termin beim Hautarzt. falls es Krebs ist, wie schlimm ist es, so lang zu warten? Also was kann sich in 1,5 Wochen in so einem Muttermal tun, wenn es entartete Zellen wären? Ich bin noch jung und habe gelesen, dass Hautkrebs schon mit 16 Jahren auftreten kann.

kennt sich damit jemand aus? Ich weiß, dass ich nicht sterben werde. trotzdem ist es ein komisches Gefühl, wenn man nicht weiß, was los ist. vor mehreren Wochen oder paar Monaten war es noch ganz "normal" dieses Muttermal.

...zur Frage

Tattowiert und nun Angst vor Krebs berechtigt?

Hallo meine Lieben,

Ich hab heute einen Artikel gelesen in dem Stand das tattofarbe krebserregend ist. Nun hab ich echt viele schon seit Jahren und Angst. Mein tattowierer nannte mir auch seine schwarzen Farben vorhin weil ich angerufen hatte und so Angst hatte und das eine war laut Internet ok und das andere nicht, weil es hätte viele krebserregende Stoffe drin. Nun hab ich Angst, was soll ich tun? :/

...zur Frage

Brustkrebs oder doch nicht? Hätte nicht schon etwas passieren müssen?

Hallo,

Ich habe seit längerer Zeit, wahrscheinlich schon ein Jahr wenn nicht sogar länger, Knoten in beiden Brüsten. Es muss nicht unbedingt Krebs sein, ich weiß. Ich habe auch bald einen Termin beim Arzt aber leider erst in 2 Monaten. In letzter Zeit kann ich aber nicht aufhören an die Knoten zu denken, sie Schmerzen auch leicht kurz vor der Menstruation.

Abgenommen es wäre Krebs. Müsste es mir dann nicht eigentlich schon längst schlecht gehen? Ich hab das nämlich noch nicht behandeln lassen und hab es schon länger als ein Jahr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?