Muttermal entfernen lassen - zahlt die Krankenkasse?

5 Antworten

Wenn der Hautarzt bescheinigt, dass Krebsverdacht besteht, bezahlt die Kasse. Meistens tun sie das. Lass es lasern, nicht schneiden. Geschnitten werden muss es, wenn es wirklich gefährlich ist.

Die krankenkasse zahlt nur wenn es verdächtig aussieht und der hautarzt es deswegen entfernen will. ansonsten musst du für die entfernung selbst aufkommen oder damit leben. hast du dein muttermal schon checken lassen? vielleicht findet sich ja ein grund es entfernen zu müssen. ansonsten: so arg sehen muttermale nicht aus.

Wenn du es Weg operieren (schneiden) lässt, dann zahlt es größtenteils die Krankenkasse.Bei Laserbehandlungen musst du selbst in die Tasche greifen. Es sei denn das Hautkrebsrisiko ist vorhanden, dann übernimmt die Krankenkasse.

Was möchtest Du wissen?