Muttermal entfernen lassen? Ist das Ratsam?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Muttermal entfernen zu lassen, ist nicht schlimm. Mir wurden bereits 3 entfernt und es hat nicht weggetan. Da bekommt man eine örtliche Betäubung unter den leberfleck. Dann wird ein paar Minuten gewartet bis die stelle taub ist. Das entfernen braucht kaum 2 Minuten und davon spürst du nichts. Gehe mal zum Arzt. Nur Mut und gute Besserung.

Geh zum Hautarzt und lass dein Muttermal testen. Der kann dir sagen, ob es besser entfernt werden soll und auch wie das geht. Und, falls er die Entfernung empfiehlt, geh noch zu einem anderen Hautarzt und frag ihn dasselbe. Wenn der auch der gleichen Meinung ist, kannst du dir immer noch aussuchen ob und von wem du das entfernen lässt.

Es hängt von dem Muttermal ab. Es gibt ja potentiell gefährliche Muttermale, die der Arzt erkennt und entfernt, und ganz harmlose. Die Ersteren kann man auch selbst erkennen, meist sind sie dunkel, fast schwarz, jucken oder schmerzen, verändern sich, sie können aber auch unauffällig sein... Zur Sicherheit lieber zum Arzt gehen. Die sollten wirklich entfernt werden, das übernimmt der Arzt und die Krankenkasse zahlt. Du kannst auch die Harmlosen, wenn sie dich stören, entfernen lassen, allerdings musst du für den Eingriff selbst zahlen.

Was möchtest Du wissen?