Mutter zwingt mich zur Firmung, wieso macht sie das...?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Lieber Matthazsbs,

wenn du wirklich nicht gefimrt werden willst, dann ist es wirklich wichtig, das du zum Pfarrer gehst und mit ihm redest. Denn eigentlich darfst du in dieser Situation nicht gefimrt werden.

Deine Mutter darf dich nicht zur Firmung ohne deine Einwilligung anmelden. Die Firmung ist DEINE Bestätigung der Taufe, damti haben deine Eltern nur zweitrangig zu tun.

Bei uns ist es so, das der Jugendliche zur Anmeldung persönlich beim Pfarrer erscheinen muss und er muss auch schriftlich erklären, das er gefirmt werden will. Es ist ganz alleine deine Entscheidung und das hat auch nicht mit Religionsmündigkeit zu tun.

Die Religionsmündigkeit hat nur etwas beim Austritt zu tun, nicht mit der Firmung.

Ich finde es schade, das du nicht gefirnt werden möchtest. Ich finde es schade, das du die Liebe Gottes nicht spürst.

Aber es ist wichtig, das du entscheidest, denn du musst dich für Gott entscheiden. Wenn du das im Moment nicht kannst, dann ist das so, da darf dich keiner zu zwingen.

Vielleicht kommst du später auf den Gedanken, das du doch einen Glauben bekommst und du ihn bestätigen willst, mit einer Firmung. Das kannst du auch später noch machen.

Vielleicht kannst du es jetzt so seiner Mutter verkaufen, das du dich noch nicht reif genug fühlst, dich zum katholischen Glauben offiziell zu bekennen und du lieber noch ein Jahr warten willst.

Vielleicht legt sich dann das Problem von selbst ...

Trotz allem finde ich es gut, wenn du zu deiner Überzeugung stehst.

Viele Glück und Erfolg!

Hallo PaulPeter44, uneingeschränkte Zustimmung!

0

Deine Mutter kann Dich nicht zwingen. Man hat immer eine Wahl.

Deine Mutter darf Dich auch gar nicht zwingen! Ab 12 darf sie dich nicht mehr zu einer Religion zwingen, ab 14 darfst Du sogar ohne ihre Zustimmung aus der Kirche austreten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Religionsm%C3%BCndigkeit#Deutschland

Das ist ein kurzer Gang zum Amtsgericht/Standesamt eine Unterschrift und ein par Euro. Mach das doch einfach, wenn Du mit der Kirche nichts zu tun hast, dann hat sich das erledigt :-D

Deine Mutter wird dich nicht gleich zur Firmung angemeldet haben, sondern erstmal zum Firmunterricht.

Normal darf gar nicht mehr jeder an dem Unterricht teilnehmen, sondern es gibt vorher ein Gespraech mit Pfarrer. Wenn er bei dem Gespraech den Eindruck bekommt, dass du kein Interesse hast, wird er dich sowieso nicht zum Unterricht zulassen.

Und ohne Unterricht gibt es die Firmung selbst dann auch nicht.

Du kannst also entweder bei dem Unterricht mitmachen und dir dort neue Aspekte fuer deine religioese Einstellung anhoeren und auch deine eigene Meinung sagen.

Oder du kannst von vornherein bei deiner eigenen Meinung bleiben und erfaehrst dann nichts vom Glauben.

Dass deine Mutter dich zwingt, ist voellig daneben. Firmung soll man selber wollen oder es ganz lassen. Frag deine Mutter doch mal, warum sie unbedingt will, dass du zur Kirche gehst. Wenn deine Mutter keine Argumente bringt, sondern nur deine Sachen wegnimmt, ist das nicht gerade ueberzeugend.

Was nützt es dir, zu wissen, WIESO sie das macht (was wir ohnehin nicht wissen können)?

Es geht doch nur darum, OB sie das machen kann.

Und das kann sie nicht. Du kannst den Firmunterricht und die Firmung also einfach verweigern. 

Du könntest deiner Mutter eventuell noch erklären, dass Zwang dem Prinzip der Firmung selbst widerspricht: diese ist nämlich die freie Entscheidung des mündigen Christen für seine Religion. Sonst wäre die Firmung ja ein Doppler der Taufe, bei der deine Eltern schon für dich entschieden haben, welchen Sinn hätte das? Deine Mutter kennt also ihre eigene Religion nicht.

Aber wenn sie das nicht überzeugt, auch egal. Sie hat keine Mittel, dich zur Firmung zu zwingen, das ist alles, was zählt.

Und all denen, die mit der rechtlichen Situation winken (Religionsmündigkeit): das hat mit der Frage überhaupt nichts zu tun. Der Gesetzgeber hat keine Handhabe gegen Zoff in der Familie, und es gibt auch kein Gesetz, das Eltern verbietet, ihren Kindern das Zocken zu verbieten. Da muss man durch.

Weise deine Mutter bitte darauf hin:

https://de.wikipedia.org/wiki/Religionsm%C3%BCndigkeit#Deutschland

Und ja sie kann eh bestimmen wann du zocken kannst und wann nicht,.

Aber egal.

Falls sie sich nicht beugt geh zur firmung. Und den tag danach gehste zum Standesamt und tritts aus der kirche aus.

Da du mit 14 religionsmündig bist kannst du das ohne zutun von deinen eltern machen.

Aber besser ists das du mit deiner mum nochmal ordentlich darüber redest das du das wirklich nicht möchtest.


Fast richtig. Der Austritt muss vor dem Standesamt bzw dem Amtsgericht (in Hessen, Brandenburg, Berlin und NRW) erklärt weden.

1


wieso macht sie das...?  

 Das fragst du im Ernst ? Wer soll hier deine Mutter kennen. Du kennst sie doch. Also - manche Fragen hier sind schon bescheuert.
Spreche also mit deiner Mutter, redlich, und sage ihr, daß du nicht dazu stehen kannst und es deshalb Unrecht wäre dich firmen zu lassen.
Tue nicht mit ihr streiten, über die "rechtliche" Seite deiner Selbstbestimmung. Dann kommt ihr euch (hoffentlich) näher.

Das geht gar nicht!

Bei der Firmung geht es darum, dass du dich selbst; alleine und in Eigenverantwortung für die Kirche entscheidest. Du musst nicht hingehen!!

Erzähle dass so doch mal dem pfarrer und sage ihm, dass er mit deiner Mutter reden soll.

da ist nichts zu machen

wenn du keinen zoff riskieren willst, da du mit 14 religionsmündig bist.

Rede doch Mal mit deinem Firmlehrer oder wie man das nennt darüber. Sag ihm doch das du dazu gezwungen wirst.

Du solltest dich fragen, warum du nichts mit der Kirche zu tun haben willst. Wieso ist Firmung für dich so unüberwindlich schlimm? Gibt es dafür einen bestimmten Grund?

Du glaubst nicht an Gott, sagst du. Warum nicht? Wofür lebst du? Hat dein Leben außer Zocken usw. noch einen anderen Sinn? 

Ähm... Ja? Ich sagte es ist mir ziemlich egal, dass meine Mutter mir alles weggemommen hat... Wie kann man für Gott leben.. Bin stolzer Atheist. Gott existiert nicht und alles ist nur eine Manipulation

1

Was möchtest Du wissen?