Mutter zum Arzt bringen und Aneurysma?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi itsmethecringe,falls es wirklich ein Aneurysma eines der Hirngefässe sein sollte, sollte dringend ein Neurologe konsultiert werden.Zunächst muss es diagnostiziert werden.Erst dann kann therapiert werden!LG Sto

Ich hatte mit 27 einen Aneurysmariss mit schwerer Hirnblutung! Als es geplatzt ist wollte ich sterben vor Schmerzen so stark waren die! 3 mal heftig wie wenn ein Blitz eingeschlagen hätte! Wirklich unerträglich! Lag danach im Koma hatte durch die Blutung einen Schlaganfall! Als ich erwachte war ich halbseitig gelähmt! Ich habe gekämpft wie ich konnte und kann heute wieder sprechen und mich bewegen! Obwohl die Ärzte als ich im Koma lag zu 99% sicher waren das ich nicht überlebe!

Du könntest ihren Arzt anrufen und ihm das schildern. Der wird dann nötigenfalls Maßnahmen ergreifen.

Was möchtest Du wissen?