Mutter zu zweites Meerschweinchen überreden!

3 Antworten

also i habe jetz nicht den ganzen text gelesen aber du hast geschrieben, du könntest murmel nie weg geben. wenn du ein zweites bekommen würdest u murmel sterben würde, dann würdest du das andere auch nicht weg geben wollen, weil es dir auch ans herz gewachsen ist und so wird es, wie deine eltern sagen, zu einem ewigem kreislauf. du stellst dir das echt einfach vor. genieß die zeit mit murmel aber i als mutter würde dir kein zweites mehr kaufen.

Also so ist das ja auch mit den Leihmeerschweinchen! Aber natürlich würde es mirs chwerfallen, das andere wegzugeben aber ich habe mich dazu entschlossen, es durch zu ziehen. Ich habe das lange überlegt und es kann ja sein, dass Murmel noch 4-5 Jahre älter wird und dann bin ich 18 und darf das andere dann auchbehalten und eine Meerli gruppe machen. Aber ich würde das Meerschweinchen weggeben, auch wenn es schwerfällt aber wenn meine Eltern das auslaufen lassen wollen, weil immer einer traurig ist wenn sein kumpel gestorben ist.

0

@ Stangahex

Also schlägst du jetzt vor das Tier lieber einzeln leiden zu lassen?

0
@Gurkenfresser

NEIN! deshalb will ich das andere ja dazu kaufen! Und wenn ich nun wirklich nicht darf, dann würde ich mich vielleicht einmal in der woche oder öffters mich mit meienr Freundin die Meeris (fals sie sich verstehen) regelmäßig treffen, damit sie wenigstens nicht ganz den Bezug zu anderen fehlt. Was aber auf dauer auch nicht schön wäre!

0
@Murmelischatz

Die Frage ging eigentlich an den Stangahex....

Treffen bringt dem Tier leider auch nichts. Da muss schon ein richtiger Partner her oder eben doch Abgabe.

Erzähle ich dir ja auch erst seit fast 6 Monaten....

0
@Gurkenfresser

naja, unter leiden stell ich mir was anderes vor (käfig usw.)naja, obwohl, warum kein zweites. dann leiden sie eben beide wenn sie stundenlang in ihren käfigen hocken. bin allgemein gegen tierhaltung in so käfigen. aber mir gehts hier darum, dass sie sich noch ein holt u dann der meinung ist, dass sie dieses, wenn murmel tot ist, einfach wieder abgeben kann. und ich kann mich auch noch sehr gut daran erinnern, dass viele meine freundinnen in dem alter solche tiere (meerschweinchen, hasen, hamster, vogel. usw) hatten, mit der zeit vernachlässigt wurden u irgendwann das tier einfach nur noch lästig war. ich als mutter würde solche haustiere nicht erlauben. meine meinung

0

Hallo nochmal! Ich hab mir gerade meine Murmeli geschnappt und Fernseh geschaut. da kamen gerade Meerschweinchen, die nach essen gequitscht haben und da ist murmel total wach wegorden, hat kleine grr von sich gegeben und mich immer wieder mal schnell mein kinn abgeschleckt.. Ich habe das dann meiner mam erzählt, die vom arbeiten heim kam und die hat dann auch gleich total mitleidend gefühlt. dann hab ich losgelegt. Ich hab gesagt, das von meiner Freundin eine ein Meerschweinchen verschenkt und wir die beiden vergesellschaften können. Und dann hab ich natürlich schnell hinzugefügt, dass ich das gekaufte, das ja dann wahrscheinlich länger lebt (wegen des alters) zu meienr Freundin gebe, die ja die Meerschweinchen gruppe hat. Dann hat meine mum mich auch nochmal gefragt, ob ich das gekaufte dann auch wirklich zu meienr Freundin geben könnte. Ich hab dann geantwortet, dass ich Murmel wenigstens noch schöne Jahre hat und nicht in Einzelhaltung leiden muss und das ich das für Murmel mache. Weil ich will ja auch den ständigen Kreislauf von zweier Tiere nicht haben. Bei Martina hat es dann auch noch richtig schön, da sie ja ihre männchen kastrieren will und zwei weibchen dazukaufen möchte. Also wäre das dann wirklich noch schön für die. Und sie muss dann ihr letzten Freund nicht nochmal verlieren da es ja mehrere sind. Meine Mam dann so:Oke aber dafür dann keinen Hamster! Dann hab ich natürlich sofort eingestimmt und ich darf ENDLICh meiner kleinen gesellschaft geben!!! den hamster hab ich mir schon lange gewünscht und ihn die nächsten drei wochen bekommen.. aber für Murmel tu ich alles! Endlich muss ich mich nicht mehr schlecht fühlen!! aber meint ihr, dass ich das 7 wochen alte Meerschweinchenweibchen mit meienr fast sechs jährigen vergesellschaften kann?

(Ich hätte murmel noch gar nicht meienr Freundin geben können, da sie erst in pahr Monaten die Kastration ihrer Männchen macht und dasn wäre zu lange gewesen für meine dicke :D Ich bin sooo überglücklich! vielleicht noch Tipps zum Vergesellschaften? lg Diana <3 Dankeschööön

Ich würde wirklich zu einem Leihmeerschweinchen greifen. Da hat deine Mutter es schwarz auf weiß, dass es nach dem Tod von Murmel wieder zurückgeht.

Die Idee mit dem von dir aufgesetzten Vertrag ist aber auch gut. Ab besten dann mit einer "Vetragsstrafe" oder so damit deine ELtern merken dass du es wirklich ernst meinst.

Du kannst ihnen auch die ersten Paragraphen aus dem Tierschutzgesetz vorlegen. Demnach muss man Tiere ihren Bedürfnissen entsprechend halten, was bei Meerschweinchen ja bekanntlich Einzelhaltung ausschließt

Ich hab meiner Mam das schon mit der Leischweinis erzählt aber als ich ihr dann den Geldbetrag gesagt habe, hat sie mir im warsten sinne des Wortes den vogel gezeigt. Leihmeerschweinchen kann man wenn man sich entschieden hat, die meeri bande weiter zu führen auch behalten :P aber 25 euro ist wirklich zu viel. in quoka werden dir die Meeris quasi hinterhergeschmissen! Ich dürfte ja das eine Meeri aus meinem Dorf zu mir nehmen! Meiner mam tut das glaube ich schon auch leid und letztens hat sie mir sogar erzählt, das eine für ihr 5j Meerschweinchen (gleiche vergangenheit) einen gleichaltrigen Kumpel sucht. Jedoch ich Augsburg und extra da hinfahren (viele kilometer) wäre zu aufwändig. vorallem wenn sie sich nicht verstehen würden wäre das echt blöd, weil wir dann um sonst so weit gefahren wären. Sie ist schließlich schon fast 6 jahre!

0
@Murmelischatz

25€ ist für ein Meerschweinchen nicht viel wenn es aus dem Tierschutz kommen würde, da sie dort immer tierärztlich untersucht werden und gesundes Futter kennen.

Bei Kleinanzeigenschweinchen lässt man mit ein wenig Pech einen großen Haufen Geld beim Tierarzt und sie müssen erst auf gesundes Futter umgestellt werden.

Ich bin vor einigen Jahren insgesamt etwa 100km gefahren (50 hin und 50 zurück) und da bestand noch nicht einmal wirkliche notwendigkeit (Ich hatte 10 Meerschweinchen und wollte noch Nr. 11&12)

Mit 6 Jahren kann sie noch durchaus 2 Jahre oder länger leben. Es lohnt sich immer Artgenossen zu holen

2

Was möchtest Du wissen?