Mutter will, dass ich abnehme, was tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schnapp dir deine Mutter, schlepp sie mit zu deinem Arzt und bitte diesen, ihr zu erklären, dass es berhaupt keinen Grund gibt, wieso du bis ins Untergewicht abnehmen solltest. Der kann ihr dann mal ordentlich den Kopf waschen.

Du bist mittlerweile durchaus in einem Alter, indem du Stellung beziehen darfst. Wenn sie wieder damit ankommst, sagst du ihr, dass das ein Thema ist, von dem du nichts hören willst, weil du ein vollkommen normales Gewicht hast, vermutlich schon recht schlank bist und es absolut daneben ist von ihr, von dir zu erwarten, dass du in ein krankhaftes Untergeicht fällst. Sag ihr, dass DU von ihr enttäuscht bist, dass sie deinen Körper so falsch wahrnimmt und ihr dein Aussehen scheinbar wichtiger ist, als deine körperliche und geistige Gesundheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was die psychische Belastung angeht, kann ich dir wohl keinen super Rat geben. Hast du vielleicht Geschwister, gute Freunde oder so, bei denen du ordentlich Dampf ablassen kannst? Das hilft manchmal.

Ich vermute mal mit deiner Mutter kannst du darüber nicht reden. Glaub sie ist wohl zum einen Teil neidisch weil du keine Figurprobleme hast und zum anderen hat sie vielleicht Angst, du könntest später werden wie sie...

Warum ich hauptsächlich meinen Senf zugebe. Es freut mich echt!!! mal ein Mädel in deinem Alter hier zu lesen, dass m.M. nach ein normales Gewicht hat UND vor allem, dass du so auch zufrieden bist. Gerade mit dem mega Schlankheitswahn heutzutage kannst du echt stolz sein, dass du dein Gewicht so magst wie es ist.

Bleib auf alle Fälle dir selbst treu und quäl dich nicht mit einer 4 vorne dran. Alles Gute, hoffe das mit deiner Mama legt sich wieder etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! 

Also vorneweg; 44kg wäre eindeutig ZU WENIG. Ich selber bin 166cm, 15 Jahre, und muss LAUT ARZT minimum 48Kg wiegen. Bei 2cm weniger wären das MAXIMAL 2kg weniger ---> sprich du must GESUNDHEITLICH mindestens 46kg wiegen! 

Als nächstes mal, sind deine 51kg völlig inordnung! Das idealgewicht bei deiner Größe liegt (laut Google, in wie fern du dem glaubst, ist deine Sache) bei 50kg. Also bist du so ziemlich "perfekt" drin! 

Ich denke mal, du musst ganz dringend mit deiner Mutter darüber sprechen, wie DU dich fühlst wenn sie so etwas zu dir sagt. Natürlich ist es verletzend, ungerecht, und völlig unangebracht, also sag ihr das! Vorne weg und direkt! "Mama, hör auf, so etwas verletzt mich." Und dann zeig ihr am besten auf irgendeiner Website das du einen tollen BMI und somit ein tolles Gewicht hast. 

Und ansonsten hör nicht auf sie- wen juckt es dass sie früher so dünn war? Nur weil sie es war, musst du es nicht sein. Mach ihr klar, das du deine eigene person bist, nicht eine "mini Mama". ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deinem Text frage ich mich, was deine Mutter mit ihrem Verhalten eigentlich erreichen will. Möglich, dass sie sich selbst durch ihr krankhaft bedingtes Übergewicht nicht mehr leiden kann und diese Abneigung auf dich projiziert. 

Tatsache ist, du fühlst dich mit deinem Gewicht wohl und solltest dir deshalb auch keine Schuldgefühle einreden lassen. Es ist dein Körper, nicht der deiner Mutter, über den sie verfügen kann. 

Ich weiß, es ist leicht gesagt "Leg dir ein dickeres Fell zu", aber letztendlich wird es darauf hinauslaufen, dich von den Ansprüchen deiner Mutter klar abzugrenzen und dein eigenes Leben zu leben. 

Natürlich möchte man keinen Streit mit der eigenen Mutter haben, nur wirst du im Laufe deines Lebens noch häufig merken, dass man nicht all den Forderungen der Mitmenschen (ja, auch der Familie) nachgeben kann, nur um Streit zu vermeiden - man schadet am Ende nur sich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dich in diesem Fall selbstbehaupten.
Sage ihr wütend und ernsthaft und laut :

Ich möchte das nie wieder von dir hören!
Es reicht.
Wage es nicht, das jemals wieder zu mir sagen!

Wenn sie dann direkt böse wird oder argumentieren will, dann gehe in die Küche und schmeiße Teller aus dem Schrank und schaue sie dabei an.
Schreie, tobe und höre auf, wenn sie nichts mehr sagt.
Mach die Welle. Brülle. Wehre dich massiv.

Sie muss merken, dass du in den Kampfmodus gehst.
Werde ungemütlich.
Werde zur Krawallbürste.

Sie muss merken, dass sie, sobald sie das Thema beginnt, keinen schönen Tag mehr hat.
Denn was sie da tut ist falsch.
Und sie hat es bislang nicht gemerkt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da projeziert wohl jemand den Selbsthass auf Dich. 

Lass Dir nichts einreden. Du musst auf KEINEN FALL abnehmen!

Wehr Dich und sag ihr klipp und klar, dass SIE diejenige mit Gewichtsproblemen ist und gefälligst aufhören soll, Dich so zu drangsalieren. Nicht weinen - wehren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du mit deinen gewicht zufrieden bist, dann würde ich es zu belassen. das sagts d deine mutter. dein gewicht ist auch okay. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es nichts abzunehmen.

Meine Frau wiegt bei 165 cm 48 Kilo und ist sehr schlank.

Danach kommt nur noch magersüchtig.

Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ihr klar  das du nicht Sie bist und du so zufrieden bist und dir egal ist  das sie will das du abnimmst du es aber nicht machen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest sie zu einem Therapeuten bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?