Mutter wechselt kein Wort mehr mit mir. Was nun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Durch Ignorieren wird gar nichts besser.

Gib ihr etwas Zeit und dann versuche noch einmal, mit ihr vernünftig, offen und ehrlich zu reden.

Es kann gut sein, dass sie Angst hat, Dich zu verlieren. Du bist sozusagen erwachsen, hast jetzt eine Freundin (Ich hoffe, Deine Mutter sieht sie nicht als Konkurrentin.) und bald wird die Zeit kommen, wo Du ausziehen und Dein eigenes Leben leben wirst.

Für eine Mutter ist es nicht immer leicht, damit umzugehen.

Sie wünscht sich für Dich natürlich das Beste und weiß auch, dass das der Lauf der Dinge ist, dass Du Dein Leben leben wirst. Aber dennoch kann es schwer sein, loszulassen.

Wie gesagt, gib ihr etwas Zeit und sprecht dann in Ruhe miteinander.

Viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
j9601 29.11.2015, 22:02

Danke:)

0

Hallo erstmal,

Das war natürlich erstmal ein großer Fehler deiner Mutter ins Gesicht zu sagen das es sie nichts angeht was du so treibst. Im Grunde genommen stimmt das jedoch solltest du das auch einmal von der anderen Seite betrachten. Deine Mutter hat dich in den letzten 19 Jahren großgezogen und dich zu einem (hoffentlich) anständigen Menschen erzogen. Ich weiß ja nicht wie das jetzt genau bei dir war, aber ich denke das das eher relativ schnell ging mit deiner Freundin und so weiter. Das hat vielleicht auch deine Mutter ein bisschen gekränkt, also das du auf einmal einen Schritt "Erwachsener" geworden bist. Und eins kann ich dir sagen egal wie alt du werden wirst deine Mutter wird tief im inneren immer noch denken du wärst der kleine 12 Jährige von damals :) Ihr solltet einfach einmal in aller Ruhe miteinander ein Gespräch führen, bei dem keiner sich Dinge an den Kopf wirft, die man eventuell im nachhinein bereuen könnte. Du solltest deiner Mutter schonend vermittel das du es gut findest, dass Sie immer noch so viel Interesse an deinem Leben zeigt (was nicht immer der Fall ist). Du solltest sie jedoch auf darauf hinweisen das du etwas mehr Freiraum brauchst, da du ja auch beginnst dein eigenes Leben zu führen. Jedoch solltest du auch umgekehrt noch Interesse am Leben deiner Mutter zeigen (trotz Freundinn :D). Sucht miteinander das Gespräch. Und wenn Sie nicht mit dir reden will, musst du sie ein bisschen umgarnen (Eine nette Geste evtl.). Du wirst sehen im Gespräch klärt sich alles.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt Dich für nichts entschuldigen, höchstens für das Verpennen. Kriech nicht zu Kreuze, sie wird Dich sonst ständig weiter erpressen. Du bist erwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sie kann, kannst du doch auch. Mach es genauso wie sie. Wenns ihr irgendwann zu langweilig wird wird sie selbst wieder anfangen mit dir zu reden👌🏽

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mutter ignorieren. Dann wird die von alleine drauf kommen, dass die überreagiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall eine blöde Situation ...

Außer entschukdigen kannst du nichts machen.

Was sagt dein Vater zu der Sache ?

evtl ihn als Vermittler nutzen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
j9601 29.11.2015, 21:43

Wir sind seit drei Wochen zusammen. Relativ frisch.

Er hält zu Mama und meint halt dass ich es falsch sehe

0
Alex18999 29.11.2015, 21:47
@j9601

In dem Fall kannst du nur hoffen dass sie merken dass sie überreagiert haben.

Leben nun nicht mehr im 19 Jahrhundert ...

Für manche Eltern ist das schwer zu verstehen, aber mit der zeit kommt das.

Also lass den Kopf nicht hängen und genieße deine Liebe ;)

LG

0

Schon ärgerlich, aber hey du hast hast bei deiner Freundin übernachtet (oder sie bei dir) :D irgendwann wird deine Mutter dir schon verzeihen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, das musst du wohl aussitzen, bis es vorbei ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?