Mutter vor zwei Jahren gestorben, halbwaisenrente?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seit Einführung der "Mütterrente" im Jahr 2014 erfüllt man allein schon mit den Kindererziehungszeiten für drei vor 1992 geborene Kinder die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine eigene Rente.

Demnach hast du auch Anspruch auf eine Halbwaisenrente, solange du dich noch in einer Ausbildung befindest und nicht wirtschaftlich selbständig bist.

Stelle ganz schnell den Antrag, dann kannst du 12 Monate rückwirkend die Rente bekommen - auch wenn es nicht viel ist. Der Rentenartfaktor ist 0,1, das heißt, du würdest 10% der von der deiner Mutter zustehenden Rente bekommen.

Drei Kinder machen nach heutigem Stand ca. 186 € Rente (WEST) bzw. 178 € (OST) aus, dazu kommen noch die erwähnten 8 Monate. Du kannst also mit knapp 20 € Halbwaisenrente rechnen.

Ich würde mich mal an eine Beratungsstelle wenden.

Für eine Halbwaisenrente gibt es ein paar Voraussetzungen und ich würde schon sagen, dass du diese erfüllst:

  1. Die Versicherte - also und diesem Fall deine Mutter - muss in der Rentenversicherung mindestens fünf Jahre Pflichtbeitragsjahre zurückgelegt haben. 8 Monate hat sie gearbeitet. Pro Kind bekommt sie zwei Jahre gut geschrieben - falls die Kinder nach 1992 geboren sind, sind es pro Kind sogar drei Jahr. Das heißt, sie erfüllt in jedem Fall die geforderten fünf Jahre.
  2. Die Waise - also in diesem Fall Du - ist jünger als 18. Oder jünger als 26 und befindet sich noch in Ausbildung / Studium. Wäre bei Dir ja der Fall.
  3. Nach meinem Kenntnisstand würde die Halbwaisenrente ein Jahr rückwirkend zum Antragsdatum bezahlt werden. Also frag mal bei einer Beratungsstelle und das möglichst bald!!

Warum habt ihr denn nach dem Tod der Mutter keinen Antrag auf Waisenrente gestellt? Mehr als abgelehnt hätte er ja nicht werden können. Ich habe das für meinen Sohn gleich gemacht, ich wusste auch nicht, ob überhaupt ein Anspruch besteht.

Rückwirkend geht das leider nur für ein Jahr und du hattest nur einen Anspruch bis zum Ende deiner Ausbildung, mit Vollzeitarbeit nicht mehr.

Mit 3 Kindern hat man mindestens 6 Jahre Erziehungszeit, je nach Alter 2 oder 3 Jahre pro Kind, für dich gab es schon mal 3 Jahre. Und ab 5 Jahren hat man einen Rentenanspruch, auch wenn es nicht gerade viel sein wird.

Du solltest auf alle Fälle so schnell wie möglich bei der Rentenversicherung einen Antrag stellen, noch diesen Monat.

Wie vererben unsere Eltern ihr Vermögen am besten an uns drei Kinder?

Hallo,

ich hätte einige Fragen zum Erben. Wir sind drei Geschwister und unsere Eltern leben beide noch. Unsere Eltern haben zwei Häuser und Grundstücke in einem Gesamtwert von ca. 2,3 Mio. €. Wobei dies eigentlich nicht meine Eltern haben sondern mein Vater. Alle Vermögenswerte sind im zugeschrieben. Wir drei Kinder haben schon mal vor 11 Jahren Grundstücke vererbt bekommen, die für mehr als 50 Jahre in Erbpacht an einen Pächter verpachtet wurden. Die Grundstücke gehören uns Kindern gemeinsam.

Ich hätte nun folgende Fragen und ich wäre dankbar, wenn ich hierzu Informationen bekommen könnte.

Freibetrag für Schenkung / Erbe von Elternteil an Kinder

Soweit ich informiert bin kann jeder Elternteil an ein Kind 400.000 € steuerfrei vererben. Dieser Freibetrag kann einmal in zehn Jahren ausgeschöpft werden. Nun ist es so, dass bis jetzt das ganze Vermögen unserem Vater gehört. D.h. wenn er nun jeweils 400.000 € an jedem von uns dreien vererbt (insgesamt 1,2 Mio. €) bleiben immer noch 1,1 Mio. € übrig.

-         Würden für die verbleibenden Vermögensbestandteile von 1,1 Mio. € Erbschaftssteuer anfallen, falls dieses Vermögen in weniger als 10 Jahre vererbt wird, falls bspw. unser Vater sterben würde?

-         Kann mein Vater 500.000 € (Freibetrag unter Ehepartnern) an meine Mutter sofort steuerfrei übertragen und könnte dann meine Mutter diese Vermögensteile sofort an uns Kinder steuerfrei weiter vererben oder müsste unsere Mutter das Vermögen selbst er

Bereits geerbte Grundstücke

Wie geschrieben erbten wir drei Kinder bereits gemeinsam ein Grundstück was in Erbpacht verpachtet ist. Der Pächter hat ein Vorkaufsrecht.

-         Benötigt derjenige von uns drei Kindern, der seinen Teil am Grundstück an den Pächter verkaufen will, die Zustimmung der anderen zwei für einen Verkauf?

-         Wäre es möglich, dass wir das Grundstück auf uns drei aufteilen, das jeder wirklich sein Teil von dem gemeinsamen Grundstück hat, so dass ein Verkauf einfacher abzuwickeln wäre? Würde das als Schenkung unter Geschwistern betrachtet werden so dass Erbschaftssteuer anfällt (Freibetrag max. 20.000€) oder sollte das problemlos machbar sein? Der Pächter hat ein Vorkaufsrecht. Könnte er Einwände geltend machen, so dass eine Aufteilung des Grundstücks auf uns drei Kinder nicht möglich wäre?

Ich wäre dankbar wenn ich zu diesen Fragen eine Rückmeldung bekommen könnte, so dass wir einen besseren Überblick haben.

Schöne Grüße,

Nimikon

...zur Frage

Woher bekomme ich meine Halbwaisenrente, Steht sie mir zu?

Hallo,

Meine mutter ist vor 5 jahren gestorben seid dem hat mein vater die halbwaisenrente von mir bekommen. nun bin ich 18 und ausgezogen. fange ende des jahres meine ausbildung an und bekomme somit ja wieder halbwaisenrente. der nette mann von der lebensversicherung von meiner mutter meinte das er mir nicht sagen dürfte wo es her kommt und ich einen antrag auf abzweigung bei meinem vater stellen muss. ich selber darf kein antrag stellen.

stimmt das? muss ich das bei meinem vater beantragen? was wenn er nein sagt? steht es mir zu? oder meinem vater? und wie kann ich rausfinden woher die halbwaisenrente kommt?

danke im vorraus

...zur Frage

Halbwaisenrente versteuern?

Guten Tag, meine Mutter (Italienerin) lebt seit Jahren nicht mehr. Wir haben nie die Halbwaisenrente bekommen.

Vor 1 Woche hat mein Vater aufs Konto geschaut und gesehen dass er 4000 Euro aus Italien bekommen hat von der Waisenrente. (Eine Nachzahlung der vielen Jahre eben)..

Seine Frage ist nun, muss er die versteuern oder wie läuft das ab? Wurde der Betrag schon versteuert? Wo sehe ich das?

Meine mutter lebt lange nicht mehr falls das wichtig ist.

lg

...zur Frage

Wann sollte man auf seine Mutter hören?

Haben Mütter immer Recht?

...zur Frage

Halbwaisenrente auf Bafög und Hartz 4 anrechnen?

Guten Tag, Zur Erklärung, habe eine Tochter und mache eine Schulische Ausbildung, deshalb kriege ich Bafög und zusätzlich noch Hartz 4. Jetzt musste ich einen Antrag auf Halbwaisenrente stellen ( Mutter verstorben ) Die Bafög stelle hat mir schon erklärt die Rente wird auf das Bafög angerechnet aber es wird nichts abgezogen da ich einen Freibetrag habe, jetzt ist meine Frage, wird die Halbweisenrente auch noch auf Harzt 4 angrechnet ? Ich hab es immer so verstanden das Einkommen nur bei einem angerechnet werden kann da es ja sonst doppelt abgezogen wird. Vielleicht kennt sich hier ja wer aus und kann mir weiterhelfen, ich würde gerne einfach nur wissen ob ich jetzt noch zusätzliche die Halbwaisenrente bekommen oder dieses dann vom Jobcenter weniger kommt.

Danke schonmal für nette hilfreiche Antworten :) MfG

...zur Frage

Wie hoch ist die Halbwaisenrente?

Hallo zusammen,

ein Mann, vor vielen Jahren geschieden danach wieder neu verheiratet, hat zwei Kinder, für die er Unterhalt zahlt, verstirbt. Aus seinem vor kurzem ergangenem Rentenbescheid ergeht, dass er aktuell auf eine Rente in Höhe von ca. 780 Euro hat. Insgesamt hat er 276 Monate in die Rentenkasse eingezahlt. Wie hoch ist nun die Halbwaisenrente pro Kind?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?