Mutter von Freundin vorstellen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit 16 bist du sicher noch Schüler. Da brauchst du nicht die gesamte Restaurantrechnung übernehmen, besonders nicht, wenn ihr euch auf Vorschlag der Mutter zum Essen trefft. Biete es an, aber geh ruhig insgeheim davon aus, dass Mama die Zeche zahlt (das würde ich kniggemäßig finden). Was die Mutter fragen wird, lass ruhig auf dich zukommen. Sie scheint eine Frau zu sein, die offen für Neues ist, sonst hätte sie deiner Freundin das Übernachten bei dir auch verbieten können. Also, keine Angst, Mama ist nicht grundsätzlich gegen dich.

Was sagt denn Deine Freundin über ihre Mutter? Die müßte doch wissen, was Ihre Mutter interessiert.
Wer hat denn die Idee mit dem Essen gehen gehabt? Normalerweise zahlt der, der einläd.
Ich an Deiner Stelle wäre ganz locker( ich weiß, ist schwer) und so normal wie es eben geht. Schließlich bist Du ja mit Deiner Freundin zusammen und mit der mußt Du Dich verstehen, nicht mit der Mutter.
Da Du Dir schon im Vorfeld solche Gedanken machst, dürfte eigentlich nichts schief gehen, bist ja ein nettes, höfliches Kerlchen und wirst die Mutter schon positiv beeindrucken. Ich drück Dir die Däumchen. (-:

Wenn Du Schüler bist und kein Geld hast: trefft euch doch einfach bei deiner Freundin und ihrer Mutter und kocht was zusammen. Das ist nicht so peinlich und unpersönlich wie im Restaurant.

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen