Mutter von Freundin erzählen ("Outing", bisexuell)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr schwierige Frage...

Homosexualität ist in der Tat ein schwieriges Thema. Bisexualität ist zwar nicht ganz so schwer zu akzeptieren, für unsere Umwelt, aber leicht haben es Beide Gruppen nicht.

Für manche ist halt eine Beziehung mit dem gleichen Geschlecht wider der Natur. Und deshalb reagieren sie mit schärfster Ablehnung.

Manche lassen sich dabei sogar zu extremen Methoden und Straftaten hinreißen. Auch Eltern lassen sich zu extremeren Maßnahmen hinreißen, weil sie glauben ihr Kind nur so von ihrer widernatürlichen sexuellen Neigung zu kurieren.

Hasse sie also nicht für ihre Hilflosigkeit, wenn du es ihr erzählst und sie zu diesen Strikten Ablehnern zählt. Denn dann wird sie alles versuchen dich zu kurrieren: Kontaktverbot, Psychater, Hausverbot, Handy weg, etc.

Auch viele glauben, dass es nur eine Phase bei Teenagern ist, wo sie einfach nur alles mal ausprobieren wollen und es schlicht nicht wirklich ernst nehmen.

Die frage ist also, wie strikt dagegen ist deine Mutter wirklich und wie schlimm wäre es für dich deine Mutter weiter im Unwissen zu lassen?

Wenn du für dich entschieden hast, was für dich schlimmer wäre, dann kannst du die für dich richtige Entscheidung treffen. Denn alle Entscheidungen sind Falsch, wenn sie von andern kommen. Nur die, die du selbst triffst, sind Richtig! Selbst wenn sich später raus stellt, dass es eine blöde Idee war, so war die Entscheidung doch nicht falsch! schließlich hast du mit dem was du weißt eine eigene Entscheidung getroffen. Und nur das zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde ich das an deiner Stelle erstmal lassen. Pass aber auf, dass sie es nicht selbst herausfindet - da würde sie sicher geschockter reagieren als wenn du ihr selbst klarmachst, was du fühlst. Am besten, du versuchst dich erstmal vorsichtig an das Thema bei ihr heranzutasten. Naja, am Ende musst eh du entscheiden was du tust. Viel Glück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht deinem Vater erst sagen und wenn er positiv reagiert, frag ihn mal, wie deine Mutter reagieren könnte, (er kennt sie ja ziemlich gut noch). Deine Mutter möchte doch, dass du glücklich bist! Kläre sie auf, wie normal das ist und weshalb das überhaupt ein Problem sein sollte. Frag erstmal allgemein, was sie sagen würde, wenn du bixeuell wärst, weil sie sonst immer falsch reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja zunächst muss man sagen es ist einfach wie es ist. stress dich nicht deswegen. wenn deine familie kein verständnis dafür hat, für was denn dann? ich persönlich glaube, deine mutter wird dich trotzdem lieben, denn so sind mütter nunmal.

ob du es ihr sagst oder nicht, das bleibt dir überlassen. wenn du glaubst, dass es eine schlechte idee ist, dann sag lieber nichts. geht doch auch eigentlich niemanden was an und solange du in den spiegel gucken kannst ist doch alles in ordnung :) du musst dich immer nur vor dir selbst rechtfertigen und vor niemandem sonst, denn es ist dein leben mit dem du leben musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Hi erstmal also ich finde auch es ist ein echt kompliziertes thema ich finde du solltest es für dich so entscheiden wenn du unbedingt möchtest das sie es weiss sag es ihr egal was dabei rauskommt rausschmeissen wird Sie dich denk ich nicht ich mein du bist ihr eigenes Fleisch und Blut. Aber wenn du es geheim halten kannst halte es soweit es geht geheim also wenn du denkst das sie es echt so durchzieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es ihr, die ist vielleicht nicht begeistert aber rauswerfen wird sie dich nicht. Du bleibst ja ihr Kind und an dir ist ja nichts anders, warum sollte sie dich deshalb weniger lieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoimgarDE
13.12.2015, 23:50

Weil es leider so Dumme Menschen gibt.

0

Was möchtest Du wissen?