Mutter verstorben und hat ein Bankguthaben hinterlassen. Es besteht ein notarieller Erbvertrag. Was muss ich jetzt unternehmen, an wen wende ich mich jetzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst einen erbschein und ich sag dir jetzt schon, der kostet schweinegeld!! Je nachdem, wie viel du erbst. Wie das genau war weiss ich nicht mehr aber ich war an meinem 18 geburtstag bei gericht, ich glaub nachlassgericht und da musste ich alles unterschrieben und der erbschein kommt nach ner weile wenn du bezahlt hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du musst beim Nachlassgericht (Amtsgericht) einen Erbschein beantragen und dann diesen der Bank vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir waren damals bei Gericht bein Bruder und ich da war ein Erbnachlasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shany
05.05.2016, 19:54

gern geschehen

0

Was möchtest Du wissen?