Mutter verbietet mir die Pille

20 Antworten

Du bist noch sehr jung, von daher kann ich deine Mutter wirklich gut verstehen. Aber es ist extrem wichtig, dass du nicht schwanger wirst und daher ist die Taktik deiner Mutter keine sehr gute. Es waere am besten, ihr wuerdet gemeinsam zu einem guten Frauenarzt gehen. Waere gut, wenn dir jemand einen empfehlen koennte. Du kannst auch selbst einen Termin machen und es deiner Mutter dann sagen. Wenn sie dann nicht mit will oder dir die Karte nicht geben will, dann sagst du halt, dann gehst du ohne Karte und die schicken dann die Rechnung zum bezahlen an die Eltern, das ginge auch. Das wird sie nicht wollen.

Beim FA bitte erst mal um ein persoenliches Gespraech ohne Mutter. Das wird dort auch gemacht, wenn man es will und die Untersuchung sowieso. Erzaehl dem Arzt dann alles, er hat auch eine Schweigepflicht. Wenn er gut ist, wird er deiner Mutter auch klar machen, dass die Pille so frueh immer noch besser ist als eine fruehe Schwangerschaft. Und dass sie mit ihrer Verzoegerungstaktik nichts verhindert, ganz im Gegenteil.

Ich würd mit der ma richtig reden. Du bist kein Kind mehr. Es ist deine Karte und somit dein Eigentum. Die sollte sich damit abfinden wenn net dann nimm ausreden, dass du die Pille wegen deinen Unterleibsschmerzen braust und wegen zu starker Blutung.

Du bist kein Kind mehr? Mit 15? Seh ich anders.

0

Aber alt genug um die Pille zu nehmen! Weiß ja nicht aus welchem Loch du kommst aber die Jugend hat sich schon längst verändert. Mädchen nehmen teilweise schon mit 12 die Pille.

0

Hol sie dir heimlich. Meine Mutter hatte mit 15 da keine Probleme. Ich meine sie soll doch froh sein das du dir Gedanken darüber machst. Der Arzt darf eh nichts sagen und kostenlos ist es auch. Also hol sie dir alleine.

Was möchtest Du wissen?