Mutter verbietet Klassenfahrt nach Irland?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

@ MondscheinDame

Rede mal mit deinem Lehrer oder deiner Lehrerin, vielleicht können die mal mit deinen Eltern reden.

Drücke dir die Daumen, dass du doch noch mitfahren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest sogar verpflichtet sein, an der Klassenfahrt teilzunehmen, solange du keine schwerwiegenden gesundheitlichen Probleme hast, die dich daran hindern. Frag doch mal deinen Klassenlehrer, ob eine Teilnahme verpflichtend ist und ob er gegebenenfalls auch mit deiner Mutter sprechen kann.

Schulische Aktivitäten sollten nicht von Zensuren abhängig gemacht werden. Trotz allem Spaß und gemeinsamem Erkunden handelt es sich letztendlich um eine von deiner Schule verordnete Bildungsreise. Es ist eine Schulveranstalung genau, wie jede andere Unterrichtsstunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch 11. Klasse. Letztes Jahr waren wir auch in Südtirol und im Winter in Österreich. Ich verstehe nicht, warum man für eine solche Schulveranstaltung zu jung sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du nicht deinen Vater unterschrieben lassen? Sofern du ihn überreden kannst, da ja die ganze Klasse mit fährt und ihr gegenseitig auf euch "aufpasst"

Hast du schon mal versucht, dich an einen Lehrer/Direktor zu wenden? Vielleicht kann der etwas machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meSembi
14.04.2016, 14:00

Aja, was sagt der Partner deiner Mutter? Wenn der auf deiner Seite ist, kann der sie nicht überreden?

0

Ich glaube, das Problem mit deiner Mutter ist tatsächlich tiefergehend.

Hast du denn gar keinen Erwachsenen, der dich unterstützen kann? Allein kommst du gegen deine Eltern ja vermutlich nicht an.

Gäbe es die Möglichkeit, mal mit einem Lehrer zu sprechen, damit dieser dir unter die Arme greift und mal mit den Eltern spricht?

Zumal deine Eltern ja nicht mal dafür aufkommen müssten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, dass das ein Fall für den Vertrauenslehrer ist, der das Gespräch zu Deinen Eltern suchen sollte, um ihnen die Gründe für Klassenfahrten nahezulegen...fehlt nur noch, dass sie einen Urlaubszuschuss von Dir will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das finde ich traurig und ungerecht von Deiner Mutter.

Reisen bildet - das müsste auch Deine Mutter wissen. Du bist keinesfalls zu jung und Du verreist ja auch nicht allein.

Kann da kein Lehrer vermitteln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, das ist für dich in der Tat eine blöde Situation. Ich sehe keinen Sinn darin dir diese Reise zu verbieten. Irland ist wundervoll. :o)

Hast du denn Leute um dich die du als Vermittler / Unterstützer einsetzten könntest ? ( Großeltern, Geschwister, Partner, Freunde von dir)

Manchmal lasse sich hartnäckige Verweigerer von Drittpersonen überzeugen 

Viel Glück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal mit deinem Lehrer zu reden, vielleicht kann der keine Mutter umstimmen. Hilft das auch nicht, ist das doof gelaufen. Ohne erlaubnis darfst du nicht mitfahren.

Gruß

Basti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)
An deiner Stelle würde ich die Unterschrift deiner Mutter fälschen und einfach mitfahren!
Das ist dein Leben und du sollst es leben wie du es willst und nicht wie deine Eltern !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Mach doch eine Liste mit Sachen warum du unbedingt mit musst.

2) Frag die Mutter deiner besten Freundin ob sie mal mit deinen Eltern reden kann.

3)Lern für die Fächer in denen du schlecht bist viel und versuch gute Noten zu schreiben.

4) Sei sehr verantwortungsbewusst damit dein Vater sieht wie groß du schon bist und das du das gut schaffen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?