Mutter und Stiefvater machen mich systematisch fertig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte "lustigerweise" ein ähnliches Problem mit meiner Mutter und meinem Stiefvater, nur mit dem Unterschied, dass mein Bruder auch mitschikaniert wurde. Meine Mutter hat sogar immer vergleiche gemacht, dass mein Stiefvater Männlicher und besser ist, als mein leiblicher Vater, mein Bruder und ich usw. Das war alles vor der Matura. Es war so ein Löwenrudelverhalten. Nachdem das neue Männchen kommt, sind die alten Kinder nur ein Hindernis. Mein Bruder und Ich haben dann  irgendwie unsere Matura gemacht und sind dann unseren eigenen Wege gegangen. Und ja nach dem wir beide ausgezogen und uns distanziert haben, da war meine Mutter plötzlich voll lieb und hatte ein wenig Respekt vor uns. Aber ja ich lebe jetzt mit meinen Bruder und hab im vergleich zu vorher ein besseres Leben. Ich bin später psychisch Krank geworden aber bin schon wieder gesund. 

Du bist kein soziales Experiment, weil es viele gibt, denen es so geht, aber die meisten aus Angst und Scham nichts sagen.

Meine Meinung:

Du hältst es bis zur Abi durch, irgendwie mit einer Positiven Einstellung, dass es dir nachher besser gehen wird. Aber gehst dir trotzdem professionelle Hilfe(Jugendamt, Psychiater, Lehrer(gibt es in der Schule keine Ansprechperson?)) holen und redest mit denen und stellst dich diesem Problem. Vielleicht ist dein Leben einfach ein bisschen härter, damit du selber später sehr stark wirst. Es hat immer einen positiven Sinn.:) Und ja sei später einfach eine bessere Mutter, wenn du eine wirst. Deine  Mutter wird das schon irgendwann bereuen.

cheerio, Augen auf im kosmischen Verkehr. 

danke für deine antwort. matura? demfall wohnt du in der schweiz oder in österreich. :) ich so halb in der Schweiz... ja über mein vater wird Zuhause auch immer geschumpfen und ich sei ja genauso wie er (obwohl er wirklich ein toller mensch ist eigentlich.. da bin ich gerne so).. Die meinen das natürlich im negativen sinne. danke für deinen rat und die Motivation. ich bin ach froh wenn ich in 3 Jahren da durch bin

1

Gehe zum Jugendamt und lasse dich dort beraten, was es für Möglichkeiten gibt. Das kannst du auch mit 18 Jahren machen

Ich denke das beste ist, du gehst mal zum Jugendamt und erzählst denen das dort auch alles.

ich bin 18. Die sind nicht mehr zuständig.

0
@KimieRaili

Dann musst du ausziehen. Vielleicht merkt deine Mutter dann, was sie anrichtet.

0

Dich, du kannst da auch noch mit 18 hin, nennt sich Hilfe für junge Erwachsene. Das Jugendamt kann auch bis 27 zuständig sein

2

Meine Mutter schreibt und trifft sich mit einem anderen und jüngeren Mann. Was soll ich tun?

Hallo, liebe Community.
Meine Mutter hat ihr Handy beim Telefonieren an mich weiter gegeben und ist aus dem Raum gegangen als ich telefoniert habe. Nach dem Telefonat wollte ich ihr das Handy zurück geben, als dauernd so ein fremder Mann richtig schmutzige Texte gesendet hat (sich treffen um Sex zu haben etc). Ich habe mich gefragt, was das soll und habe auf die Nachricht getippt und bin zu whatsapp gelangt und da waren dann die ganzen Nachrichten auch von seitens meiner Mutter und das ist nicht mein Stiefvater sondern irgend so ein junger Typ... Ich schäme mich dass ich die privaten Nachrichten meiner Mutter gelesen habe. Vorallem weiß ich nicht was ich nun tun soll. Ich bin ja jetzt eine Mitwisserin und mir tut es so leid für meinen Stiefvater. Ich kann ihn nicht so unwissend lassen, wenn ich weiß was da abgeht, denn dann bin ich eine fast genauso schlimme Betrügerin wie meine Mutter aber auf der anderen Seiten ist es absolut nicht meine Baustelle aber ich kann das auch nicht vergessen und ich habe Angst um meine Familie. Ich hab auch einen kleinen Halbbruder und ich will das auch nicht für ihn. Wie soll ich mich denn verhalten? Mit wem soll ich reden? Ich kann meiner Mutter unmöglich erzählen was ich auf ihrem Handy gesehen habe, denn dann würde auch unsere Beziehung zerbrechen und dann habe ich gar keinen Elternteil mehr der wirklich für mich da ist. Sie würde mich wie eine Gefahr ansehen oder eben wenn ich es meinem Stiefvater erzählen würde wie eine Verräterin...
Bitte helft mir!
Vielen Dank

...zur Frage

Ich bin am Ende, Bitte ich brauche Hilfe?

Hallo Leute!
Ich weiß einfach nicht mehr weiter ich bin so gut wie am Ende. Als erstes sollte ich vielleicht sagen das ich 16 Jahre bin.
Es geht um meine "Familie". Ich fang mal mit meinen eltern an. Mein dad arbeitet im ausland & hat dort sehr viel stress...
Gestern kam er  nach hause weil sein kumpel heiratete & wir eingeladen waren.
Er kam nach hause und hat nur rum gemeckert. Als meine mom ihm dann auch noch sagte das wir noch geld abheben müssen & Blumen kaufen ist er total ausgerastet. Wir sind dann zur sparkasse gefahren & dort sagte er das er die woche kaum geschlafen hat und wenn er 8 std. Die woche geschlafen hat das es noch viel wäre.
Wir standen dann auf dem Parkplatz & meine mom ging in die sparkasse & holte geld.
Ich saß im auto und war total sauer aber auch zugleich traurig. Meim dad merkte das anscheinend & fragte mich was los sei.
Ich sagte "nichts".
Doch dann hab ich ihm gesagt das immer irgendetwas ist, jedesmal...
Dann ist er lauter geworden & hat irgendwas gesagt Aber das weiß ich nicht mehr.
Mir wurde alles zu viel ich bin in tränen ausgebrochen. Ich wollte meine hohen Schuhe anziehen die ich ausgezogen hatte um raus zu gehen doch das dauerte zu lang.
Ich bin einfach so raus gegangen... ich konnte einfach nicht mehr mir war in dem Moment einfach alles egal. Da stand ich dann mit meinem kleid & schwarzen feinstrumpfhose, weinend & zitternd vor der sparkasse...
Meine mom kam aus der sparkasse und fragte was los sei...
Ich sagte wieder "nichts" und darauf hin meinte sie "nach nichts sieht das aber nicht aus" dann sagte ich das jedesmal irgendein anderer scheiß ist, immer ist irgendwas...
Ich bin dann wieder ans auto und hab meine schuhe & tasche geholt und gesagt das ich nicht mehr mit gehe & mit dem bus nach hause fahre.Ich hatte diese woche mittwoch schon einmal ein tränen ausbruch.
Ich bin einfach total traurig, unzufrieden & mir ist einfach alles egal.
Ich sehe in nichts mehr sinn.
Bis ich mich dann wieder beruihge dauert es meistens 30min bis 1std.
Ich habe einfach keine kraft mehr...
Fortsetzung in den Bildern.

...zur Frage

Meine Mutter denkt, ich hätte Depressionen, wie soll ich das klären?

Hallo. Ich bin eher so der Typ von Mensch, der nicht viele Freunde braucht. Ich Habe drei sehr gute Freunde und sonst keine. Das stört mich selbs auch überhaupt nicht. Ich (M/15) Gehe lieber Roller fahren oder bin in meinem Zimmer und zocke, als dass ich ausgehen würde. Ich treffe mich auch mit meinen Freunden, wenn auch nur einmal alle 2 Wochen oder so. Mir selbst macht das alles nichts aus, ich bin im Moment sogar sehr glücklich. Nur meine Mutter (alleinerziehend) ist das Problem. Sie denkt, ich hätte keine Freunde, wäre depressiv und "sollte anfangen zu leben". Dabei scheinen die "Depressionen" eher auf sie zuzutreffen. Egal wie oft ich ihr erkläre, dass das für mich vollkommdn in Ordnung ist, dass es mir gut geht, dass ich glücklich bin. Sie will es einfach nicht wahrhaben. Sie sagt immer: "Du denkst nur, dass es dir gut geht, weil du nichtmal weißt, wie es ist glücklich zu sein." Glaubt ihr, sie hat recht? Oder macht sie nur grad eine schwere Phase durch und muss, (indem sie ihren Ärger auf mich schiebt) nur irgendetwas kompensieren? Ich kann auch leider nicht mit ihr darüber reden, weil sie sagt, dass es eh nichts bringe, und immer wieder mit der gleichen "keine Freunde Depressionen Zimmer-sitz" Ausrede kommt. Könnt ihr mir helfen?

Kurz: Mir geht es gut, meiner Mutter nicht, jetzt denkt sie, dass es mir nicht gut ginge, und versucht etwas dran zu ändern.. völlig ohne Grund.

Danke :)

...zur Frage

Was tun, wenn man weiß die Mutter geht fremd?

Hallo,
ich weiß, dass meine Mutter meinem Stiefvater fremd geht. Jedoch weiß ich, dass wenn ich es ihr oder/und meinem Stiefvater sage, die Familie kaputt geht. Was soll ich machen?

...zur Frage

Was soll ich tun? Wie kann ich helfen ich kann selbst nicht mehr...?

Hallo, meine Mama ist jetzt seid Ende letzten Jahres Depressiv. Sie war beim Arzt er hat ihr Tabletten verschrieben. Ob sie helfen oder nicht weiß ich nicht. Meiner Meinung nach wird es aber immer schlimmer und schlimmer. Sie ist einfach nicht mehr sie. Sie ist immer nur auf dem Sofa und sitzt da. Manchmal ist sie so wie früher. Zwar nicht die alte, aber sie versucht es. Also geht mit uns raus spazieren oder wir reden, gucken uns Filme an. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Machen halt Sachen wie früher. Sie findet sich selbst hässlich meinte sie zu mir. Klar sie sieht fertig aus, aber hässlich ist sie nicht. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich kann das selbst alles nicht mehr. Es zieht mich einfach voll runter und möchte am liebsten das alles wieder wie früher ist und sie auch mal wieder lächelt. Wir streiten uns zwar nicht oft, aber wenn dann meistens weil ich traurig bin und nicht esse. Aber was soll ich machen? Ich kann doch nicht glücklich sein wenn es ihr so schlecht geht. Und essen tuhe ich nur meistens alleine, weil sie nie hunger hat. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich? Was soll ich machen? Ich kann das selbst alles nicht mehr... Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Ich kenne einen Kroaten, der mich beschimpft.

Also ich bin ein Serbe, und ich habe es schon erwähnt hier und wie ich befürchtet habe, bei uns ist ein neuer Schüler,Kroate, und macht er mich ständig fertig. Er beschimpft mich, macht mich und meine Familie und alle Serben schlecht. Was soll ich denn dann antworten und tun? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?