mutter und ihr freund machen mich fertig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass dich mal drücken!

Du hast dein Abitur gemacht und wirst studieren, das hast du grossartig gemacht. Bravo!

Es gibt Eltern, die einfach daneben sind, du bist intelligent und kannst beurteilen, dass du in deinem kurzen Leben schon einiges geleistet hast.

Lass dir eine Teflonschicht wachsen, an der dumme Kommentare abgleiten.

Verbringe viel Zeit ausserhalb vom Elternhaus und bereite dich auf die Zeit deines Studiums vor. Freue dich, dass du bald weg bist!

Irgendwie bezweifle ich ja, dass deine Mutter und dein Stiefvater auch Abitur  haben und alles so viel besser als du auf die Reihe bringen.

Dass du deine kleine Schwester betreuen musst, spricht eine deutliche Sprache.

Die 2 Monate schaffst du jetzt auch noch, sei stolz auf dich und freue dich auf deine Zukunft.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute! 

Fruchtfliegen hin oder her, in zwei Monaten brauchst du dich sowieso nicht mehr über solche Lappalien ärgern.

Als Studentin wirst du dann sicher die Zusammenhänge begreifen können, warum der Haussegen so verdammt schief hängt. 

Das Positive in deinem Leben sollte nicht unerwähnt bleiben.

 Du kannst Studieren und danach alles besser machen. 

ach mädel    wenn du das bis jezt  ausgehalten hast,  dann   schaffst du das auch  noch  die nächsten  2 monate  unbeschadet--  un d für die zukunft  lern einfach  ---  misch  dich nicht in die angelegeneheiten von anderen leuten --dazu gehört auch   ihnen hinterher  zu raümen --   gefälligkeiten  MAL  ist okay  aber  sich nicht für andere verpflichtet  fühlen -- das mußt du  dir   vor allem  für deinen zukünftigen beruf als   lehrerin merken-   du kannst  nicht  andere verbessern , du kannst ihnen entgegen kommen   und  wenn sie es annehmen wollen  helfen , aber   dein e hilf e ist niemals selbstverständlich   ,sodass du ausgenutzt wirst.

 jugendamt  wäre bei dir nicht zuständig   du bist erwachsen   und wirst nicht geschlagen   ,sondern ""NUR"" gedemütigt -- pack so schnell es geht deine sachen   such dir ein  WG zimmer  und beantrage barfög    ,dankannst du mit einem nebenjob  gut alleine leben  und  dein ziel erreichen . hal deine  ""eltern"" ab --mir tut nur das bayb leid ,was  unter solchen verhältnisen  aufwachsen muß -- dakannst du ein auge drauf haben und evtl  früh genung  das  jugendamt einschalten .

ich hoffe,du hast  den antrag auf  barfög  schon gestellt. das dauert nämlich ziemlich ange bis der durch ist .


Raviol1 02.08.2017, 19:41

dem Baby geht es gut, es hat alles was es braucht und meine Mutter und ihr Freund sind sehr liebevoll zu dem Baby, es lacht viel und ist glücklich. Nur ebend zu mir nicht, liegt bei ihrem Freund mit sicherheit daran, dass ich ebend nicht sein Kind bin, meine kleine Schwester schon. Danke für die Antwort..und ja, ich habe Bafög beantragt :)

1
eggenberg1 02.08.2017, 21:50
@Raviol1

und  dir  wird es auch bald  gut gehen , wen du erst mal auf  eigenen beinen stehst  und abstand hast.

1

Was möchtest Du wissen?