Mutter überreden (übernachten)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

lass ihn erstmal nur bei dir chillen damit deine mum ihn überhaupt kennen lernen kann. Ich würde auch nein sagen wenn ein Junge kommen würde der ein knappes halbes Jahrzehnt älter ist als meine Tochter und glaich da schlafen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lipsidipsi
17.05.2016, 20:09

Das Ding ist er wohnt 2 std. Von mir mit dem Zug weg 

0

Wenn du ihn schon lange und gut kennst kannst du das als Argument nehmen aber sei dir klar wenn er echt so viel älter ist dann  will er sicher nicht nur rumliegen sondern mehr also pass auf deine Mama denkt sich schon was dabei wenn die nein sagt. Aber Schlag doch vor dass ihr nicht im selben Raum schlaft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lipsidipsi
17.05.2016, 20:07

Hab ich auch schon dran gedacht aber so einer ist er nicht würde sowieso sagen das er in nem anderen Raum schläft

0
Kommentar von lisabakon
17.05.2016, 20:08

Ja sicher glaubst du so ist er nicht aber ich denke jeder älterer junge ist so. Vllt trefft ihr euch erstmal öfter so bevor er bei dir übernachtet

0

Ich kann deine Mutter verstehen, wenn sie es nicht erlaubt. Warum sollte deine Mutter jemanden in ihren vier Wänden übernachten lassen, den sie nicht kennt? Ihre Reaktion ist völilg normal. Gib die Idee auf, so schwer es dir auch fallen mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lipsidipsi
17.05.2016, 20:12

Ein Freund von mir aus München durfte hier schlafen und sie kannte ihn nicht aber er war auch nur 1 Jahr älter

0

Was möchtest Du wissen?