Mutter überreden Fachabitur zu machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du denn einen Plan B mit dem Du Deine Mutter - aber vor allem Dich selber- überzeugen kannst? Man muss nicht studieren um Erfolg im Leben bzw. Beruf zu haben.Du kannst nach  dem Fachabi aufhören und eine Berufsausbildung  beginnen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karuzo23
16.11.2016, 00:10

Ja ich möchte bei der ZAD eine Ausbildung zum Ermittler machen und danach selbständig werden.

0

Hoffentlich gar nicht. Auch wenn du nicht studieren willst, hast du in jedem Beruf Vorteile,  wenn du ein Abitur hast. Das fängt bei der Bewerbung an und hört bei den Aufstiegsmöglichkeiten auf. 

Wenn du gute Noten hast, sitzt du doch die Zeit bis zum Abitur auf einer Arschbacke ab. Und wenn du erst mal im Ausbildungsstress bzw. im Arbeitsstress bist, wirst du dich noch gerne an deine Schulzeit zurück erinnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

glaube mir, es wird in der Ausbildung nicht weniger Lernstress. Du bist schon so weit gekommen, jetzt zieh das letzte Stückchen auch noch durch. Auch wenn du es vielleicht nicht für ein Studium nutzt, aber ein Abi ist immer eine gute Basis, die dir auch noch später Möglichkeiten offen hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Abi schadet auch nicht für die Berufsschule später. Du wirst auch im Berufsleben später Druck haben. Also wenn Du irgendwie noch mal Energie bündeln kannst (ggf. Ausgleich durch Sport), dann mache unbedingt Dein Abi :). Damit findet sich auch leichter ein guter Ausbildungsplatz. Alles Gute Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komm häng das Jahr noch dran - die Möglichkeiten mit Abi sind größer als ohne und wer weiß, was noch kommt. Ich habe das alles auf Umwegen nachgemacht und das war ganz schön anstrengend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?