Mutter-Tochter Probleme, bitte hilfe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Thatij, ja das hört sich traurig an. Mutter-Tochter-Beziehungen sind nicht einfach. Auch ich habe so meine liebe Not mit meinen Töchtern :-). Ja, Dein Bruder hat Welpenschutz. Wird wohl noch so eine Weile gehen, ob das gut ist, kann ich nicht sagen, aber er weiß es und nutzt das schon aus. Es macht das instinktiv. Meine Mädels helfen auch nur im Haushalt, wenn ich es mal sage und um ehrlich zu sein, mich als Mutter regt das schon auf. Würde mich schon freuen, wenn sie mal von alleine kommen und mit helfen. (aus der Sicht einer Mama) Ich spreche oft mit meinem Mann drüber. Fazit: ich habe sie verwöhnt (habe ich gerne gemacht), sie mussten bis jetzt wenig machen. Ich bin der Meinung Schule geht vor helfen im Haushalt. Wenn ich an meine Jugend zurück denke, habe ich auch nicht wirklich viel geholfen. Musste eigentlich nur einkaufen gehen, wenn es meiner Mutter schlecht ging (Migräne). Frag doch mal Deine Mum, wie es denn früher bei ihr zu Hause war? Leider vergessen wir Erwachsene das oft. Das mit dem eigenen Pferd wird wohl eine Kostenfrage sein. Meine Mädels gehen auch reiten, aber ein eigenes Pferd ist nicht drin. Wenn Du so Ärger hast, kannst Du da nicht zu Deiner großen Schwester gehen? Vielleicht kann sie Dir ab und zu helfen. Du kannst ja auch mal Deiner Mum einen Brief schreiben, wie Du Dich fühlst, allerdings OHNE Vorwurf. Schreibe ihr doch auch, dass Du traurig darüber bist, dass sie so gar kein Verständnis für Dich hat. Du hast hier im Forum das schon sehr schön geschrieben, vielleicht "weckt" das Deine Mum ja auf. Ob eine Kur mit Dir und Deinem Bruder wirklich hilfreich ist??? Ich wünsche Dir, dass Du Dich wieder gut mit Deiner Mum verstehst. Grüße Schnegge

Inzwischen verstehen wir uns viel öfter besser. Danke!

1
@Thatij

Liebe Thatij, das freut mich zu hören, auch dass ich Dir vielleicht helfen konnte. Miteinander reden ist sehr hilfreich. Gedanken lesen können wir noch nicht. Auch ruhig mal sagen, das man traurig ist über eine Situation oder wie man behandelt wird. Es gibt immer ein auf und ab. In jeder Beziehung. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Dein Verhältnis zu Deiner Mum noch besser wird. GLG Schnegge

0

Ich habe auch oft Streit mit meiner Mum und bin auch in der Pubertät. Wie ich aus deiner Frage heraus lesen kann hast du mit deiner Mutter schon einmal über dieses Thema geredet. Wenn nicht, dann würde ich dir das wärmstens empfehlen!!! Du kannst z.B. anbieten, da deine Mutter ja möchte das du dich im Haushalt einbringen sollst den Müll raus zubringen, die Spülmaschine auszuräumen oder so. Und keine Sorge es gibt immer jemanden der dich Lieb hat! <3 Glaub an dich triff, dich mit Freundinnen wenn es dir zuhause zu bunt wird und sprich dich mit deiner Mum aus

Das Gefühl kenne ich sehr gut. Ich bin selbst in so einer ähnlichen Situation:( Vielleicht kannst du ja mal versuchen ganz ruhig mit den zu reden. Oder wenn das nicht hilft einfach mal eine Beratungsstelle aufsuchen und dich da beraten lassen. Ich habe so etwas in der art auch schon mal versucht und ich muss sagen mir hat es echt geholfen. Kannst du dir ja mal überlegen. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Ahso und

Manchmal fallen auch beleidigungen auf beider seiten..oft bei meiner mum: nutzloses egoistisches miststück. Die mich sehr kränken. Und wenn ich mal wie von mir verlangt wird mit meinem brudr spiele oder eben mal die treppe putze, ist es meist falsch... oder unangebracht.

Was möchtest Du wissen?