Mutter sehr krank...jemand erfahrung mit COPD...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich selbst bin an COPD erkrankt. Allerdings ist es bei mir noch nicht so weit fortgeschritten, wie bei deiner Mutter.

Diese Krankheit ist nicht heilbar, und es ist derzeit die fünft-häufigste Todesursache in Deutschland. Ich weiß, dass dir das nicht gerade Mut macht, aber es wäre blöd, dies zu verschweigen.

Natürlich kann sich der Zustand deiner Mutter wieder stabilisieren. Endgültig helfen kann aber nur eine neue Lunge!

abgelehnt sie ist raucherin...und ihr gesundheits zustand sehr instabil:( trotzdem danke

0
@butterflywitch

Das tut mir Leid.

Ich war auch bis vor 8 Jahren starker Raucher. Die Krankheit wurde aber erst viel später diagnostiziert.

Schade, dass die Menschen nicht lernen...

0

Naja also mal so die Erfahrung von mir als Altenpfleger, wenn sie nun schon gar nicht mehr ohne Sauerstoff kann, nur noch bettlägrig is und schon vor nem halben Jahr nur noch 45% Lungenvolumen hatte kann man davon ausgehen das sie es schon Jahrelang hat. Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen aber ich fürchte Weihnachten wird sie nicht erleben, Pfingsten eher auch nicht, Ostern vielleicht. Ausser sie bekommt ne neue Lunge.

Sorry aber bessere Nachrichten kann ich dir da erfahrungsgemäss nicht machen

ich ahnte das schon...sie ist auch extrem anhänglich.....

0
@butterflywitch

tja da sie raucht, ist klar das ne Lungentransplantation abgelehnt wird, wäre ja auch etwas ungerecht, ein Alkoholiker bekommt ja auch keine neue Leber. Vielleicht sollte sie das Rauchen lassen

0

Ein Bekannter von mir hat diese Krankheit und lebt sehr gut damit. Er nimmt sich zurück, macht aber sonst alles- sogar lange Autofahrten. Roland Kaiser- der Schlagersänger hat diese Krankheit übrigens auch. Ich wünsche Euch viel Kraft!

der bekam aber auch ne neue Lunge

0
@Mawa2007

Er war starker Raucher. Wurde er hochgepuscht auf der Dringlichkeitsskala für eine Tranplantation?

0

Was möchtest Du wissen?