Mutter schwanger kann nicht damit umgehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hast da gar nichts zu machen oder zu bewerten. Es geht Dich nichts an und Du hast auch kein Mitspracherecht.

Deine Mutter hat Dich lediglich informiert.

Machen kannst Du für Dich folgendes: Sehr gut in der Schule aufpassen damit Du einen super Abschluss machst und eine gute Ausbildungsstelle ergatterst. Je eher Du finanziell auf eigenen Füssen stehen kannst umso schneller kannst Du selbst entscheiden wo und mit wem Du wohnen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzensindtoll
24.11.2016, 16:22

Ich kann nicht damit umgehen

0
Kommentar von Annichen2209
24.11.2016, 16:27

Sehr gut formuliert du scheinst nicht zu wollen.

0

Du wirst dich wohl damit abfinden müssen, denn du kannst ohnehin nichts daran ändern. Je eher du deine so extrem ablehnende Haltung aufgibst, desto besser für dich und dein Seelenleben und für alle anderen Beteiligten.

Deine Haltung zeugt von purem Egoismus. Dass das negativ ist, sollte man in deinem Alter schon begreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine frage die du dir stellen solltest ist was kann ich tun um mich auf mein Geschwisterchen zu freuen. Denn deine Mutter ist schwanger daran kannst du nichts ändern. Punkt Ende

Du kannst aber versuchen etwas für dich zu ändern. Der Altersunterschied zwischen euch wird sehr groß sein demnach wird es vielleicht ganz anders als mit deinen zwei anderen Geschwistern. Vielleicht Schweißt euch drei das ja auch zusammen und ihr versteht euch auf einmal.

Es kommt ein süßes Baby auf die Welt geh mit zum Ultraschall wenn deine mama dich lässt hör dir die Herzöge an. Zeig interesse. Und für nicht schon jetzt an zu schmollen und sauer zu sein das Baby kann nichts dafür und deine mama will auch für ihr 4.kind nur das beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht ganz, warum deine Mutter nicht damit umgehen kann, dass sie nun wieder schwanger ist. Sie hat ja schon Kinder... von daher weiss sie doch ganz genau, was auf sie zukommt.

Und da du ja schon 13 Jahre alt bist, kannst du sie sogar toll und tatkräftig unterstützen =D - Deine Mutter wird sich sicher total darüber freuen, wenn du ihr in der Zeit der Schwangerschaft und auch danach, ein wenig hilfst =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzensindtoll
24.11.2016, 16:22

Ich kann nicht damit umgehen

0

Es so hinnehemn wie es kommt. Ich meine Batreiben wird knapp und dein Vater hatte ja vor 7 Wochen echt Spaß. Mein Freund ist 13 und hat das auch mitgemacht. Das lässt sich nicht ändern. Außerdem ist es doch schön ein geschwisterchen zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich auf dein Geschwisterchen freuen und deine Mutter unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzensindtoll
24.11.2016, 16:18

Aber ich freue mich doch nicht darauf

0

Du sollst garnichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzensindtoll
24.11.2016, 16:17

Ich will sie nicht zum abtreiben ermutigen aber ich kann mir das nicht vir

0

Was möchtest Du wissen?