Mutter sagen wenn man die periiode hatt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meine Mutter und ich reden da ganz offen drüber. Wenn ich damals z.B. schlimme Schmerzen hatte, dann wusste sie eh immer gleich bescheid. Das ist jetzt nicht mehr so - nehme die Pille. Aber trotzdem, wenn man das Thema mal aufkommt, sag' ich manchmal schon: ,,Ich hab momentan meine Blutung". Sie freut sich dann immer, dass ich dann weniger bis gar keine Schmerzen mehr habe wegen der Pille. :D

Aber mal ehrlich: Das ist nicht schlimm, mit der Mutter darüber zu reden. Das ist eben DEINE Mutter, absolut normal. ;-)

LG Anuket

kenn ich, habs meiner Ma am anfang auch immer gesagt, irgendwann dann aber vergessen. sie weis ja dass ich meine regelmäßig bekomm und ihr sagen würde wenn was nicht stimmt, wenn ich sag ich hab bauchweh fragt sie halt mal ob ich sie grade hab aber sonst sag ich da auch nichts mehr

Wir (3 Schwestern) haben das meiner Mutter immer in ihren Kalender eingetragen, bis wir ausgezogen sind.

Das war für uns selbstverständlich und wir haben uns nie was dabei gedacht. Für meine Mutter war das natürlich eine gute Kontrolle, ob irgendwas „im Argen“ hätte liegen können…

Meine Mama und ich haben das gleiche Problem: Regel nicht regelmäßig

Immer wenn wieder Tampons bzw. Binden in der Toilette lagen, wusste ich, es ist wieder so weit

Och, das sieht sie doch im Muelleimer neben dem Klo :-)

Wieso muss dass denn deine Mama wissen? Also, ich mein, klar.. meiner Mama hab ichs auch beim ersten Mal gesagt, aber ich sage ihr nicht jeden Monat "Mama, meine Tage sind da!"? Wieso denn?

Hmm nee ist doch unnötig, die sagt mir ja auch nicht jedes Mal, dass sie ihre Tage wieder hat. Ich meine, was soll sie denn mit dieser Information großartig anfangen? Sie siehts ja dann spätestens eh wenn sie in den Mülleimer schaut.

Was möchtest Du wissen?