Mutter Raucht?

8 Antworten

Auf jeden Fall mit ihr darüber reden, grundlos wird ihr wieder Anfang bestimmt nicht sein. Denke sie hat gute Gründe oder Sorgen und Probleme, aber sieh es mal so, Alkohol wäre viel schlimmer.

Mit ihr auf jeden fall reden und fragen was Warum sie sowas wieder beginnt anderer seits ist es schwer eine Sucht loszuwerden und wenn sie es erst mal losgeworden ist gönnt sie sich bestimmt auch manchmal was .. aber ich würde mit Ihr reden

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dankeschön <3

0

Ich war in der gleichen Situation aber nicht aus deiner Sicht sondern aus der Mutter Perspektive.

14 Jahre habe ich nicht geraucht, zu blöd dann wieder anzufangen. Auch jetzt nach fast drei Wochen während eines Krankenhaus Aufenthalts nicht geraucht und Zuhause wieder angefangen.

Ich kann dir nur schreiben, das ich es selber sehr dämlich finde, Ich denke deine Mutter auch. Warum dann, wirst du dich fragen? Für mich als Raucher und ich weiß es auch von vielen anderen, ist es eine Art mit Druck und Stress umzugehen. Das Bedürfnis verschwindet nicht, auch wenn man viele Jahre nicht geraucht hat.

Anstatt enttäuscht zu sein solltest du dich fragen was mit deiner Mutter los ist, warum hat sie wieder zur Zigarette gegriffen.

Frag doch mal ganz lieb und versuche mit ihr darüber zu reden.

Danke für die lange Antwort <3

2

Fragen ob die Zigarette schmeckt. Sie hat ihre Gründe, frage sie danach.

Ging mir ebenso, habe nach einer Abstinenz wieder das Rauchen begonnen und habe es nicht bereut.

Was möchtest Du wissen?