Mutter rastet aus wegen Erkrankung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schlag doch deiner Mutter vor, alles essen vor dir unter Verschluss lassen. Und dann soll sie einen schlauen Ernährungsplan machen, mit viel Gemüse und Kartoffeln sowie Quinoa und Gerste.

Du kannst versuchen dich zu beruhigen und den Frieden mit deinen Eltern machen, überlegen wieso du dass machst und wie du damit aufhören kannst.

Es höngt von deiner Psyche ab, deinem Willen und deiner Einstellung, wie schnell du gesund wirst. Bitte versuche die anderen Probleme, vor denen du fliehst herauszufinden und darüber zu reden. So könnt ihr Lösungen finden. Du bist nicht alleine, deine Eltern helfen dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bitte verstehe, dass deine Krankheit für deine Eltern ebenfalls nicht einfach ist. Sie wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen, haben Angst dich zu verlieren.

Hatten deine Eltern auch schon mal eine Therapiesitzung, um das alles zu besprechen? Oder hattet ihr schon mal eine Familiensitzung?

Wissen deine Eltern, wie sie sich verhalten sollen, um dir zu helfen zu genesen? Haben deine Eltern Kontakt zu anderen Eltern in derselben Situation?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariecutie
17.07.2017, 12:02

Ja, wir hatten schon Familientherspien und sie tauschen sich auch mit den Eltern anderer Kinder, die die selbe Erkrankung haben aus.

0

ich kann deine Eltern erstehen. wenn ihr in Urlaub fahrt, nemmt nur zu essen mit, was ihr unbedingt braucht und verbringt viel zeit miteinander, gesellschaftspiele,usw. das lenkt ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich war dir bisher nicht bewusst, wie sehr deine Eltern unter deiner Erkrankung leiden.

Es gibt für Eltern keine schlimmere Qual, als dem eigenen Kind zuzusehen, wie es sich Stück für Stück zerstört. Und sie stehen daneben und können nichts tun!

Deine Eltern leiden Höllenqualen, da kann es passieren, dass die Nerven einfach durch gehen.

Sie zu, dass du schnellstens gesund wirst, sonst zerstörst du nicht nur dich, sondern auch deine Eltern"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mahpee
16.07.2017, 23:24

Doch, die Eltern können viel tun. Sie bestärken

0

Deine Eltern müssen noch lernen, damit richtig umzugehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kandahar
16.07.2017, 23:18

Wie soll man denn lernen, dem Sterben des eigenen Kindes zusehen zu müssen?

1

Was möchtest Du wissen?