Mutter rastet aus?


26.01.2021, 09:18

mit früh meinte sie nicht dass es mit 24 zu früh ist sondern dass es fürs zweite date ziemlich früh ist rumzumachen.

11 Antworten

Ganz einfach - direkte Antwort. Du bist 24 und Deine Mutter geht das nichts an. Sie kann eine Meinung dazu haben und die auch mal äussern, aber danach muss Schluss damit sein. Sie hat sich nicht einzumischen und es ist allein Deine Sache, ob Du mir einem Mann nach 1 Stunde, 1 Woche oder 1 Jahr "rum machst". Man muss sich da rechtzeitig durchsetzen. Wenn sie beleidigt ist, dann ist das wiederum ihre Sache und das sollte Dich nicht belasten. Legt sich alles wieder.

Du hast wohl die falsche Person ins Vertrauen gezogen. Wenn sie einer fundamentalistischen Gemeinschaft angehört, ist das eine übliche Sichtweise.

Die Verantwortung für deinen Ruf und dein Leben wirst du auch künftig selber übernehmen. Verschone sie von Détails über dein Liebesleben. Damit überforderst du deine Mutter. Es wäre schade um die sonst gute Beziehung.

ja ich glaube selbst an gott und jesus undso und bin auch echt dankbar dafür dass ich an jesus glauben darf aber deshalb brauch ich doch nicht gleich ne nonne werden und mit niemandem rummachen

1

Du kannst ihr ja sagen das du sie über alles liebst und du sie nicht verletzen möchtest und das du verstehst das sie dir nur helfen möchte, aber das es halt deine entscheidung ist und das sie sich keine sorgen machen muss, weil du vorsichtig sein wirst und aufpasst. Außerdem lieber hast du einen netten Arzt als später einen der nicht nett ist und der die Arbeit nicht ernst nimmt.

Danke, das hab ich ihr gesagt

Das Problem ist jetzt, dass er sich langsam in mich verliebt und ich mir irgendwie nichts mit ihm vorstellen kann und meine Mutter findet es einfach schlimm dass ich ihm falsche Hoffnungen gemacht habe..

1
@verreisterNutzer

Oh das ist natürlich schwer dann mach bei so schwere Entscheidungen vllt eine Pro und Kontra Liste. Entweder du sagst ihm du bist noch nicht bereit für was festes oder das du keine bzh suchst sondern jemanden der mal für dich da ist wenn du Nähe brauchst. 🤷🏻‍♂️😊

1
@Barbdoc

das ist längst vorbei, ich hab ihm gesagt dass das nichts wird weil er zu weit weg wohnt

1

Mein Gott, du willst wirklich 24 sein ?

Warum musst du für alles, was in deinem Leben passiert, irgendwelche Internetkommentare haben ?

Deine Mutter mischt sich gemäß deinen Fragen ständig in deine Angelegenheiten ein. Das weißt du aber. Entweder du handelst entsprechend (also weniger erzählen, auch wenn sie dich ausfragen will) oder musst ihr nachfolgendes Verhalten (Vorwürfe, weinen etc.) einfach ignorieren. Irgendwas dazwischen gibt es nicht. Deine Mutter ist wie sie ist, die wird nicht eines Tages aufstehen und sich denken "meine Tochter ist erwachsen, ich muss mich nicht einmischen". DU musst mit ihrem Verhalten klar kommen und ihr Grenzen setzen - eigentlich ist sowas auch Thema einer Therapie - wundert mich, dass das noch nie angesprochen worden ist.

Grundsätzlich solltest du aber wirklich aufhören, dein ganzes Leben im Internet breizutreten und auch vollkommen normale Vorgänge völlig übertrieben darzustellen (ich habe jetzt aus deiner Frage nichts herauslesen können, was den Begriff "ausrasten" erklären würde).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich tippe darauf, dass sie ca. 14 Jahre alt ist und viel Fantasie hat - in Behandlung ist sie aber definitiv nicht. Nicht so, wie sie sich hier gibt.

0

meine mutter sagte ja dass sie weiß dass ich erwachsen bin aber dass sie trotzdem will dass es mir gut geht und dass ich das richtige tue, das gleiche will sie auch bei ihren eltern obwohl die logischerweise erwachsen sind

0
@verreisterNutzer

Auch wenn deine Mutter "nur" will, dass es dir gut geht, sollte sie die Grenze zur Einmischung nicht überschreiten. Aber was beschwerst du dich eigentlich, wenn du dann doch wieder für alles eine Entschuldigung hast ? Dann erübrigt sich doch deine Frage, wenn sie doch nur will, dass es dir gut geht....

1
wie sollte ich ihr am besten sagen dass sie das nichts angeht, ohne sie dabei zu verletzen?

DAS wäre doch mal DIE Frage für deinen behandelnden Arzt! Genau dafür sind die Schwestern und Ärzte bei dir doch da.

Was sagt denn dein Arzt dazu?

Immer und immer und immer und immer die (letztendlich) selben Fragen hier zu stellen wird dich auch nie weiterbringen, wenn du dein Handeln nicht auch mal hinterfragst. Du wirst dich so aber auch nie ändern und immer so labil bleiben.

Was möchtest Du wissen?