Mutter räumt mein Zimmer auf - was soll ich nur machen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Schliess doch Dein Zimmer ab. Mit 18 musst Du Dir das wirklich nicht mehr gefallen lassen.

Oder räum mal ungefragt das Schlafzimmer Deiner Mutter auf.

Kannst du abschließen? Oder wie wärs mit einem Erinnerungszettel an die Türe kleben das sie es vielleicht mal ernst nimmt. Und sag ihr ganz direkt das es dich verletzt und auch wenn es lieb gemeint ist, das du ihre "Hilfe" nicht benötigst. Kannst ja auch fragen wie sie es fände wenn du alles, also das komplette Haus auf deine Weise aufräumst. Das wäre in ihren Augen ja dann wiederrum unaufgeräumt.

Abschließen vielleicht.

Ich habe mir immer selbst untersagt, die Zimmer meiner Kinder aufzuräumen - ab einem gewissen Alter waren sie dafür absolut allein zuständig.

Bei uns zu Hause war das früher auch so: Meine Mutter hat nur meine Wäsche ins Zimmer gelegt, mehr nicht.

"Mensch Mama, laß doch einfach meine Sachen in Ruhe. Ich kann es absolut nicht ab, wenn jemand in meinen Sachen wühlt - auch aufräumen will ich nicht. Ich will nichts vor Dir verbergen, aber ich bin jetzt alt genug, um mich selbst zu kümmern.

Ist ja lieb von Dir, daß Du dabei helfen willst, aber laß es einfach bleiben. Bitte!!!!!!"

Abschließen geht grundsätzlich. Aber das will ich auch nicht unbedingt machen. Ist ja auch blöd. Aber eine Option wäre es.

So "zur Rede stellen" werde ich. Haben hier ja schon viele gemeint. Vielleicht hilft das ja.

0

Klartext reden. Sie fragen (oder testen?), wie sie es findet, wenn du ihren Kleiderschrank durchwühlst oder ihre Papiere verräumst. Ansonsten: Zimmer abschließen oder ausziehen...

du solltest so viel Respekt für deine Mutter haben und dein Zimmer selbst aufräumen. Dann brauchst du auch nicht rumzumeckern, wenn sie es tut.Wenn du dann einmal deine eigene Wohnung hast, kannst du ja wie ein Assi leben

Aber sonst gehts noch?

1
@quertz

Schuld an Deiner Situation ist doch wohl Deine eigene Schlampigkeit!

0
@IQtoyou

Jemanden, der ein paar Kleidungsstücke und Zettel herumfahren hat, als Assi zu beleidigen?

Ein Mensch der durch sein abnormales soziales Verhalten der Gesellschaft und Gemeinschaft schaden zufügt? So einer bin ich also. Dankesehr.

1
@IQtoyou

Selbst wenn - hat meine Mutter nicht zu interessieren. Sie könnte es auch einfach sagen und nicht einfach von heute auf morgen mein Zimmer auf den Kopf stellen und meine privaten Dinge zu durchwühlen.

1

sperr dein Zimmer ab oder noch besser.....räum es jeden Tag auf. Das sind 5 Minuten täglich, wenn du es regelmäßig machst. DAS wäre mir die Ruhe vor meiner Mutter definitiv wert.

frage sie wie sie sich fühlt wenn du in das Schlafzimmer deiner Eltern gehst und dort alles durchsuchst einschließlich Nachtschrank mit Vibrat ect usw

Lass sie ihre eigene Medizin schmecken...

"Räume mal bei hr auf. Und zögere nicht selbst Höschen zu verlegen (solange du nicht dran schnüffelst).

Es geht ja darum eine Message zu versenden.

Es ist immer noch ein Unterschied, ob die Mutter einen "Fehler" macht, oder ob die Tochter/der Sohn einen macht.

Es gibt durchaus auch Hierarchien in Familien....

0

Räume selber auf oder suche Dir eine eigene Wohnung!

Privatsphäre kann man schließlich nur in einer eigenen Wohnung beanspruchen!

Und mit dem Aufräumen durch Dich selber wäre Deine Mum nicht in der Pflicht!

Halte dich an die Regeln - oder ziehe aus... in eine WG

Macht aus: in einem bestimmten Bereich bleibt alles, wie es ist...

Ausziehen ist (noch) keine Option. Ich werde erst Ende des Jahres mit etwas neuem anfangen.

0

kannst du nicht, du wohnst im hotel mama und sie wird sich das nicht bieten lassen

Was möchtest Du wissen?