Mutter öffnet Briefe nicht?

4 Antworten

Ihr Verhalten könnte darauf hindeuten, dass ihr die Sachen über den Kopf wachsen. Das kann mit finanziellen Schwierigkeiten zu tun haben, das kann psychische Ursachen haben. Wenn Letzteres der Fall ist, solltest du darauf drängen, dass sie professionelle Hilfe annimmt. Im ersteren Fall muss geklärt werden, wie die Finanzlage verbessert werden kann.

Wenn das Konto eigentlich in den schwarzen Zahlen ist und sie nur mit dem Überweisen nicht hinterherkommt, könnte es hilfreich sein, wenn du ihr bei der Erledigung der Überweisungen zur Hand gehst, also die Überweisungen so vorbereitest, dass sie nur noch unterschreiben muss. Bei regelmäßig anfallenden Zahlungen wäre ein Dauerauftrag oder eine Einzugsermächtigung hilfreich.

Deine Mutter scheint Probleme auszublenden. Leider ist das eine Voglestrauß-Verhaltensweise (den Kopf in den Sand stecken), die die Probleme nicht löst, sondern aufstaut und verschlimmert. Wenn die Rechnungne liegenbleiben, kommen Mahnungen, irgendwann Gerichtsvollzieher...zahlt ihr denn die Miete?

Vielleicht braucht sie eine betreuende Person von Amtes wegen, die sich darum kümmert, dass ihr nicht ins Chaos abrutscht. Frag vielleicht mal im Ordnungsamt/ Bezirksamt o.ä., vorsichtig nach, evtl. mit Schilderung des Problems, ohne gleich Namen und Adresse zu nennen. Die können dich bestimmt an die nächste Stelle weiterleiten. Toitoitoi - du wirst schon früh in die Verantwortung genommen. Vielleicht ist das eine Chance für deine Lebensentwicklung.


Aber Achtung - habe gehört, bei diesen Sozialbetreuern gibt es auch faule Eier zwischen. Vielleicht solltest du das übernehmen, wenn deine Mutter irgendwie ausfällt. Aber an geeigneter Stelle (irgendwas mit sozial, Familie usw.) erkundigen solltest du dich vielleicht doch. Solche Fälle gibt es sicher mehr als nur euren. Wie alt bist du denn?

0
@Tataluga

Bis ein Mensch einen Betreuer bekommt ist es kein so kurzer Weg. Wenn irgend möglich sollte das dann aber jemand aus der Familie übernehmen. Der Betreuer hat dann nämlich - außer der Bestimmung des Aufenthaltsrechts - so ziemlich alle Vollmachten, die man sich denken kann. Absolute Kontovollmacht z.B. In Heimen kann dann sogar nahen Angehörigen der Kontakt untersagt werden. Ich will keine Angst machen, nur zur Vorsicht aufrufen. Schräge Vögel, die sich bedient haben, gab es auch schon, das stimmt - leider.

0

Sprich sie mal darauf an, villeicht gibt sie dir ja eine Antwort.
Ansonsten sag ihr doch mal was in der Post steht weil dann wird sie dir ja wohl eine Antwort darauf geben!

Was möchtest Du wissen?