Mutter nicht viel zum Muttertag geschenkt?

4 Antworten

Sie sollte erstmals dankbar für deine Geschenke sein. Da ist ein Brief (der vermutlich persönlich war), eine Kerze und ein Essen was du bezahlst schon relativ großzügig meiner Meinung nach.

Kauf ihr vielleicht mal die nächsten Wochen Blumen und schaue wie sie reagiert.

Immerhin bist du ihr Fleisch und Blut, da ist es egal wie viel oder wie wenig du ihr schenkst, hauptsache es kommt von Herzem!

Lg

Ganz ehrlich, Muttertag ist kein Geschenketag. Ne Kleinigkeit als Geste, dass man an sie denkt, sollte reichen. Und schon gar nicht beschwert man sich, dass man nicht das bekommen hat, was man will.

Hallo Fragmich2509!

Es heißt doch, weniger ist mehr. 😊

Ich wäre auf jeden Fall dankbar für die Geschenke und das sollte sie auch sein. Es ist auch nicht selbstverständlich, dass du ihr etwas gibst, weil das kein muss ist.

LG Mysotis

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bastle sehr gerne

Red mit ihr und sage dass du dich bemüht hast

Was möchtest Du wissen?