Mutter neu verheiratet - unterhalt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Mann deiner Mutter ist dir nicht unterhaltsverpflichtet, daher wird sein Einkommen nicht angerechnet, nur das der Mutter. Allenfalls koennte ein Synergieeffekt (Einsparung bei gemeinschaftlichen Wirtschaften) eingerechnet werden. Verdient deine Mutter unter 1000 Euro, braucht sie keinen Unterhalt zu zahlen.Der Mann deiner Mutter muss sein Einkommen auch nicht offen legen.

Bist du volljaehrig? Dann sind dir beide Elternteile zu Barunterhalt verpflichtet, wenn dein Vater mehr verdient, muesste der ggf zahlen. Einen Auszug in eine eigene Wohnung muss aber auch er nicht finanzieren, wenn du bei ihm noch wohnen kannst. Bist du noch in Erstausbildung? Beziehst du Einkuenfte (z.B. Ausbildungsverguetung)? In Erstausbildung steht dir zwar noch Unterhalt zu, aber Kindergeld und Ausbildungsverguetung werden angerechnet. Mit eigener Wohnung haettest du einen Bedarf von 670 Euro im Monat, kommst du mit Ausbildung und Kindergeld da drueber, gaebe es keinen Unterhalt mehr.

wieviel sie verdient, weiß ich leider nicht. bin mir aber sicher, dass es mehr als 1000 euro sind. nur sagte sie immer, sie hat soo wenig geld und kann nichts bezahlen und mein vater hatte keine lust das vor gericht oder sowas klären zu müssen.

nein, ich bin noch 17, werde aber in 2 monaten 18. ich gehe noch zur schule ( ca 1 1/2 jahre lang) und mache dann meine erste ausbildung. von daher bekomme ich auch keine ausbildungsvergütung oder sonst irgendwas..

0
@Timmy185

dann könntest du ab 18 Jahre zu einem Anwalt gehen (du kriegst Beratungshilfe bzw. Prozesskostenhilfe), um ggf. von deiner Mutter zu verlangen, ihre Einkünfte offen zu legen und dann ggf. Unterhalt zu fordern. Vorher wäre dein Vater dafür zuständig und wenn der nichts fordern wollte, ist das seine Sache. Für einen Beratungsschein zahlst du 10 Euro Eigenanteil.

0

Nun, es kommt darauf an, wie alt du bist, ob dir Unterhalt zusteht oder nicht! Grundsätzlich steht dir Unterhalt bis zum vollendeten 21. Lebensjahr zu. Wenn du in einer Ausbildung steckst, solang bis sie beendet ist. Nachdem deine Mutter verheiratet ist, wir ihr Einkommen mit dem des Mannes zusammengerechnet. Wo du es beantragen kannst, kann man jederzeit bei nem Jugendamtmitarbeiter anfragen.

Ganz großer BLÖDSINN !

2

Unterhaltspflichtig für dich sind nur deine leiblichen Eltern, nicht ihre Partner.
Deshalb wird das Einkommen des neuen Mannes deiner Mutter auch nicht angerechnet.

Wenn sie an deinen Vater keinen Unterhalt zahlen konnte, solange Du minderjährig warst, weil ihr Einkommen zu gering war, würde sie dir nun erst recht keinen leisten müssen.
Denn ihr Selbstbehalt dir gegenüber steigt, wenn du als Volljährige nicht mehr zu Hause wohnst...
Dann wäre dir übrigens auch dein Vater selbst barunterhaltspflichtig.....vorausgesetzt natürlich, du kannst einen Unterhaltsanspruch nachweisen.
Diesen hättest Du nur, wenn Du dann noch zur Schule gehst oder dich in deiner ersten Ausbildung/ Studium befindest (und für max. vier Monate zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn) - ansonsten nicht, denn dann wärst Du erwerbsfähig und müsstest deinen Lebensunterhalt selbst verdienen.....

Unterhalt für 18 jährige wenn die Mutter nichts Arbeitet

Meine 1.Tocher wird 18 die kleine ist 16 ich zahle zur zeit für beide den gleichen Unterhalt wenn nun meine Große Tochter 18 wird bekommt sie ja den Unterhalt von beiden Eltern wie wird der nun Berrechnet ? Mutter ist wieder Verheiratet Kinder Machen noch Schule. Mutter hat kein Einkommen. Führt aber ihren jetzigen Ehemann den Haushalt . (eigenes Haus) Was kann ich hier für ein Einkommen Ansetzen?

...zur Frage

Vater auf Unterhalt verklagen (Volljährig)?

Hallo zusammen :)

Undzwar würde ich gerne wissen ob ich (19J) meinen Vater auf Unterhalt verklagen kann. Zu unserer jetzigen Situation: Mein Vater hat für meine Schwester (24J) und mich noch nie Unterhalt bezahlt nicht einen Cent weil meiner Mutter damals gesagt wurde vor rund 20 Jahren das da eh nichts zu holen wäre. Meine Eltern waren nie verheiratet und sind auch seit 20 Jahren kein paar mehr. Mein Vater hat mittlerweile eine andere Familie mit 4 Kindern und wahrscheinlich noch andere Familien und Kinder. Ich hab nie wirklich über Unterhalt nachgedacht weil meine Mutter alles bezahlt hat obwohl sie eine Alleinerziehende Mutter ist und sich wirklich ein Bein ausgerissen hat um uns alles zu ermöglichen was Kinder neunmal benötigen. Ich sehe es aber nicht ein das mein Vater einfach so davon kommt und nie etwas für uns gezahlt hat. So wirklich garnichts. Dazu kommt aber das mein Vater Arbeitslosen Geld bezieht obwohl er arbeitet und wirklich genug Geld hat, was er allerdings nicht angibt. Also wäre es möglich noch Unterhalt einzuklagen oder sind die Chancen eher gering?

...zur Frage

BAföG und Unterhalt - Verrechnung?

Hallo zusammen,

wie genau wird denn bafög und unterhalt miteinander verrechnet? und zwar bekommt meine Mutter monatlich Unterhalt für mich von meinem leiblichen Vater in höhe von 560€. Ich wohne derzeit bei meiner Mutter (arbeitslos, kein einkommen da verheiratet mit Stiefvater) und studiere im 1.Semester an einer FH.

Nun stellt sich mir die Frage, wenn ich laut BaföG-Rechner einen Bedarf von 495€ habe, wie wird dieser mit dem Unterhalt von meinem Vater verrechnet.

Hätte ich theoretisch ein monatliches einkommen von (495€+560€)? Oder muss mein Vater dann womöglich gar kein Unterhalt zahlen, sondern nur noch seinen Anteil zum BaföG? Ist es in meiner Situation dann überhaupt empfehlenswert BaföG zu beantragen?

Ich bedanke mich schon mal, falls mir jemand einen Ratschlag geben kann. LG Daniel

...zur Frage

Unterhalt vom ex wenn man wieder geheiratet hat?

Hallo, ich habe geheiratet und bekomme daher keinen Unterhaltsvorschuss mehr. kann ich jetzt von meinen ex unterhalt verlangen? Er arbeitet wieder und wohnt wieder bei seiner mutter.

Lg Sabrina

...zur Frage

Muss mein Stiefvater für mich Unterhalt zahlen wenn ich ausziehe?

Hey!

Wenn ich ausziehe muss da mein STIEFvater für mich Unterhalt zahlen wenn er genug verdient? Er ist mit meiner Mutter verheiratet! Mein richtiger Vater ist Insolvent! Somit kann er nix zahlen!

Ich bin noch keine 25 Jahre alt! Wie ist da die Rechtslage? Und wie hoch muss das einkommen von meinem Stiefvater sein? Meine Mutter ist Arbeitslos!

...zur Frage

Wie lange zahlt man für das Kind unterhalt?

Guten Tag zusammen,

wie im Titel schon Beschrieben geht es um den Unterhalt eines Kindes.

Folgender Fall: Das eigene Kind ist bei der Mutter, die Mutter ist seit 1 Jahr verheiratet und aktuell schwanger, davor war sie Berufstätig. Der Mann ist aktuell auch Berufstätig. Wie verhält sich das nun mit dem Unterhalt? Folgendes bei einem: Seit 2009-2016 hat die Ehefrau Unterhalt von der Familienkasse bezogen, das Geld will die Familienkasse von dem Mann sehen und Pfändet es. Muss trotzdem weiterhin Unterhalt gezahlt werden, sprich bis das Kind erwachsen wird?

Ich danke euch für jede hilfreiche Antwort.

lg baron10

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?