Mutter mit rein nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dich in ihrem Beisein sicherer fühlst, nimm sie mit ins Untersuchungszimmer. Notwendig ist das nicht.

Du solltest deine Mutter auf jeden Fall mitnehmen. Da sie einen großen Anteil an deinem täglichen Leben und somit deinem Wohlergehen hat, ist es wichtig für sie, dabeizusein und gegebenenfalls alles mit dem Arzt besprechen zu können. Es ist zu deinem Vorteil. Eltern sind sowieso immer die ersten Ansprechpartner, wenn Kinder/Jugendliche Probleme haben.

Vielleicht nicht...

Manche Ärzte lehnen grundsätzlich Begleitung eines Elternteils in der Untersuchung ab, sie/er muss im Wartesaal warten.

Das hat seine Gründe. In Gegenwart eines Elternteils redet man nicht frei. Das kann die Diagnose vollständig verfälschen.

Ich habe immer meine Kinder in den Untersuchungsraum begleitet, sie beruhigt, war dann raus in den Warteraum.

Ab einem bestimmten Alter ist meine Mutter auch nicht mehr ins Untersuchungszimmer mitgekommen. 

mypet 21.01.2017, 10:55

Ab welchem denn?

0

Mach es so, wie es dir am Liebsten ist!

Was möchtest Du wissen?