Mutter meldet Gewerbe als Strohmann an und hat jetzt Schulden . Soll ich mich einmischen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann wird es jetzt richtig haarig. Denn zum Steuerbetrug in sich, kommt auch noch Sozialversicherungsbetrug.

Und demnach wird es wohl zu einem weiteren Verfahren, bezüglich der zu Unrecht erhaltenen Sozialleistungen, kommen - die dann auch zurückgefordert werden - und eine Geldstrafe wird es wohl noch obendrein für Deine Schwester geben. Und erst Deine Mutter hat die Möglichkeiten zum Sozialmißbrauch geschaffen. Und vermutlich wird sie dafür auch belangt werden.

Denn Deine Mutter wird sich vermutlich bei einer Anhörung um Kopf und Kragen reden.

Fazit: Sucht Euch einen versierten Fachanwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ostseetussi
06.03.2017, 11:50

Na ich hoffe das meine Mutter dann die Wahrheit sagt , meine Schwester muss auch mal die Konsequenzen zu spüren bekommen . 

0
Kommentar von wilees
06.03.2017, 11:52

Hinzu kommt noch der Sozialversicherungsbetrag im Hinbrick auf nicht abgeführte Sozialversicherungsbeiträge aus dem "Gehalt " + Steuerhinterziehung.

0

Wenn man es ganz trocken sieht, kann man bei dieser Aneinanderreihung von Straftaten eigentlich nur noch dringend dazu raten, einen Rechtsanwalt aufzusuchen, um zumindest etwas Schadensbegrenzung zu erreichen.

Es ist zwar löblich, dass du dich um deine Mutter kümmern willst, allerdings kannst du bei diesem ganzen Filz auch nicht viel ausrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt erzählte sie mir das das Gewerbe wohl schon vor zwei Jahren wieder abgemeldet wurde und es schwarz weiter lief 

Sie wird DANN auch nur bis zur Abmeldung haftbar sein - wenn die Schwester weiter Schwarz arbeitet liegt nicht mehr in Ihrem Ermessen.

Trotzdem kommt so einiges auf Muttern zu - was genau wird an anderer Stelle am Ende gesprochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ostseetussi
06.03.2017, 11:42

Ich habe meiner Mutter geraten sich mal anwaltlich beraten zu lassen. Damit kenne ich mich nicht aus . Mir tut es halt leid für sie .

2

Wie stellst du dir die Hilfe denn vor? Ob eine Aufklärung der Mutter helfen würde ist fraglich, dann kommt noch Beihilfe zum (Sozial)Betrug dazu, den deine Schwester mit Hilfe der Mutter begangen hat. 

Deine Mutter soll sich einen Anwalt nehmen, einen sog. Beratungsschein gibt es für Kleingleld beim Amtsgericht, der Anwalt kann Prozesskostenhilfe beantragen. Deine Mutter soll schnellstens ein Pfändungsschutz-Konto einrichten, sonst ist ihre Rente weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ostseetussi
06.03.2017, 11:46

Ein P - Konto habe ich sofort mit ihr eingerichtet und jetzt suchen wir einen Anwalt der ihr da hilft . Man ist echt sauer wenn sowas in der Familie passiert und meine Schwester tut das dann nur mit einem Achselzucken ab .

0

Ich würde mich nicht einmischen, sonst bekommst auch du noch Ärger. Deine Schwester hat es deiner Mutter eingebrockt und die soll ihr gefälligst helfen.

Ich würde deiner Schwester in den Po treten und ihr Sagen, dass wenn sie die Sache nicht in Ordnung bringt, wirst du sie anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ostseetussi
06.03.2017, 11:49

Meine Schwester reitet sie nur noch tiefer rein , weil sie natürlich keine Konsequenzen tragen möchte . Unser Verhältnis ist schon seit Jahren sehr schlecht .

0

Was möchtest Du wissen?