Mutter meines Kindes verlangt Gehaltsnachweis für Jobcenter.

10 Antworten

Mit dem Sorgerecht hat der Unterhalt gar nichts zu tun. Der Unterhalt für das Kind wird anhand deines Einkommens und dem Alter des Kindes berechnet. Die Prüfung deines Einkommens darf die Mutter des Kindes regelmäßig verlangen. Und das Jobcenter will das natürlich zu Berechnung des Bedarfs auch wissen. Auch kann es noch sein, das wenn dein Kind unter 3 Jahren ist, das Jobcenter Unterhaltsansprüche deiner Ex-Freundin selbst an dich prüfen möchte.

Unterhaltsansprüche meiner Ex-Freundin an mich? Wie kann sowas sein? Wir waren ja nie verheiratet.

Abgesehen davon ist unsere Tochter 4 1/2.

0
@WarmeJacke

Bis zum Alter von 3 Jahren des Kindes bist du auch der Mutter unterhaltsverpflichtet, egal ob du verheiratest warst oder nicht.

1
@HelmutPloss

Ok gut zu wissen.

Was mir noch nicht verstehe was mein Gehalt mit dem Hartz4 von meiner Ex zu tun haben soll. Und was der Unterhalt da für eine Rolle spielen soll.

Du hast ja geschrieben: "Die Prüfung deines Einkommens darf die Mutter des Kindes regelmäßig verlangen. Und das Jobcenter will das natürlich zu Berechnung des Bedarfs auch wissen."

Bedarf = Hart4 Geld?

0
@WarmeJacke

Da deine Ex mit dem Kind in Bedarfsgemeinschaft lebt und dein Unterhalt Einkommen des Kindes ist, wird das bei der Berechnung des Bedarfes von deiner Ex und deinem Kind mit angerechnet.

1

1.) Sobald du in der Lage bist und auch den Mindestunterhalt für die jeweilige Altersstufe zahlst,kannst du das hälftige Kindergeld ( Kind unter 18 Jahren ) vom Tabellenwert abziehen und das ergibt deinen Zahlbetrag,hat also nichts mit Sorgerecht zu tun !

2.) Das ist eigentlich ganz normal,dass die Einkommensverhältnisse eines Unterhaltspflichtigen geprüft werden,weil der Unterhalt eine vorrangige Zahlung ist,die den Bedarf verringern kann,deshalb möchten sie prüfen ob du auch Unterhalt anhand deines Einkommens zahlst,denn dann können Sozialgelder eingespart werden.

Dein Unterhalt den du für dein Kind zahlst,wird auf den Bedarf deines Kindes angerechnet,genauso wie das Kindergeld von 184 €,dass ist dann Einkommen des Kindes.

Wenn du also 241 € an die Mutter zahlst,dazu die 184 € Kindergeld,sind dann 425 € Einkommen deines Kindes.

Der Bedarf deines Kindes liegt ab Januar 2015 bei 234 € Regelsatz + den Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) dieser Kopfanteil berechnet sich aus der gesamten Warmmiete geteilt durch die Personen im Haushalt.

Leben sie also zu zweit in der Wohnung,dann stünde jedem 50 % der Warmmiete als Bedarf zu.

Einkommen Kind 425 € abzüglich der 234 € Regelsatz = 191 € für den Kopfanteil der KDU - und würde dieser tatsächlich höher liegen und die Mutter keine weiteres Einkommen haben,dann würde diese Differenz als Sozialgeld für dein Kind gezahlt.

Müsstest du aber tatsächlich mehr zahlen,würde sich diese Aufstockung natürlich verringern,deshalb die Prüfung deines Einkommens.

das haelftige Kindergeld darf immer abgezogen werden und ist eigentlich fuer die Betreuungskosten des Vaters gedacht, wenn er das Kind hat. Trotzdem steht es einem zu, sobald man auch nur Mindestunterhalt leistet, selbst wenn man das Kind nie sieht. Mit dem Sorgerecht hat das nichts zu tun.

Natuerlich wird der Unterhalt auf Hartz IV angerechnet, waere anderenfalls ja auch nicht gerecht, wenn das Amt fuer das Kind bezahlen muss, obwohl es seinen Bedarf ganz oder teilweise bereits durch Unterhalt decken kann. Hartz IV deckt ja nur das Existenzminimum. Nicht nur deine Ex, auch deine Tochter ist Hartz IV Bezieher, sie sind eine Bedarfsgemeinschaft.

Kann sein, dass das Amt ueberpruefen will, ob der Unterhalt auch korrekt berechnet ist (bezueglich Einkommen des Vaters). Und bei Kindern unter 3 wird auch geprueft, ob Betreuungsunterhalt gezahlt werden muss.

Ist die Zahlung korrekt, entstehen dir keine Nachteile durch Vorlage der EInkommensnachweise. Muesstest du mehr zahlen, muss sie das Geld von dir einfordern und ihr wird ihr HartzIV gekuerzt (Info: mit 241 Euro ernaert man kein Kind, kleidet es ein und bezahlt die Heizung und anteilige Miete).

Willst du ihr die Nachweise nicht geben und das Kind ist ueber 3 Jahre, waere es auch noch moeglich, sich vielleicht ans Jugendamt zu wenden, und dort den Unterhalt ueberpruefen zu lassen, indem man sein Einkommen dort offen legt. Das sollte dem Jobcenter auch genuegen.

Jobcenter zahlt Wohnung aber....

ich war nun in Alsdorf beim Jobcenter und dort meinte man, dass meine Wohnung 241 Euro kalt betragen darf, aber

wie viel nebenkosten dürfen dazu kommen und wie viel m²?

und bekomme ich dazu noch unterhalt?

und kann ich mir noch was dazu verdienen?

Ich habe jetzt eine Wohnung in aussichet die, 233 EUR kalt beträgt etwa 133 nebenkosten und 58 m²

...zur Frage

Ändert sich etwas am Unterhalt wenn ich das Sorgerecht abgebe?

Hallo,

habe mit meiner Ex Frau eine Tochter (bald 6 Jahre). Sie wohnt weit weg und benötigt bei allem was so ansteht meine Unterschrift und erlaubnis. Wenn ich das Sorgerecht abgebe muss ich dann mehr Unterhalt bezahlen?

mit freundlichen Grüßen

Ich

...zur Frage

Mein ex will das Sorgerecht für unsere Tochter trotz Drogen, Vorstrafen und nicht kümmern des Kindes

Also ich 28 lebe mit meiner Tochter (7) seit 5 Jahren alleine und ohne ihren Erzeuger. Ich habe das alleinige Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht. Nun sagt er das er das Sorgerecht haben will und wohl beim Anwalt war.Der Erzeuger hat sich nicht einmal um die kleine gekümmert noch nicht mal Unterhalt gezahlt die ganzen Jahre .Er selbst ist vorbestraft und nimmt Drogen. Die frage ist jetzt kann er das Sorgerecht bekommen?

...zur Frage

Schulden, Kindesunterhalt und Jobcenter.

Hallo, zusammen. Ich bin geschieden und zahle jeden Monat Kindesunterhalt für unsere 17 Jahre alte Tochter an meine Ex-Frau, laut Düsseldorfer Tabelle 356 Euro in der Nettoverdienst-Klasse 2, 1501-1900 Euro. Ich habe auch noch Schulden aus einem gemeinsamen Kredit, den wir während unserer Ehe zusammen genommen haben. Den Kredit zahle ich allein ab, dadurch wurde mir nach der Scheidung der damalige Scheidungsunterhalt an meine Ex-frau entsprechend gekürzt. Ich war nur 4 Jahre verh., daher hat meine Ex sicher keinen Anpruch mehr an einen Unterhalt, oder ? Trotzdem zahle ich weiter unsere Schulden ab. Unsere Tochter lebt bei meiner Ex-Frau, sie kann nicht arbeiten, da sie vor einem halben Jahr einen Unfall hatte und noch länger krankgeschrieben ist. Daher bezieht sie ihre Versorgung vom Jobcenter. Bisher zahlte ich einen geringeren Unterhalt, mündl. abgesprochen, aber nun werden die Bestimmungen laut meiner Ex-Frau wohl strenger, das Jobcenter verlangte von ihr, sie solle von mir den Regelunterhalt fordern, also 356 Euro. Die eingegangen Beträge muss meine Ex immer nachweisen beim Jobcenter. Kann das Jobcenter meiner Ex die Bezüge kürzen oder sogar sperren, wenn von mir zuwenig Unterhalt auf ihrem Konto nachweisbar ist ? Das hat sie mir kürzlich gesagt. Ich nehme an, dem Jobcenter wird es auch egal sein, dass ich noch Schulden habe ? Was meint ihr ? Danke im voraus.

...zur Frage

Rechte und Pflichten des Unterhaltspflichtigen ?

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich bin getrennt von der Mutter meines Kindes Das Kind muss jetzt öfters zum Arzt (Ergotherapeuten und Logopäden ) Kann sie mir die Termine zuschieben in den Tagen wo ich mein Kind regulär nicht hätte ? Ich habe ihn Dienstag und donnerstags und jedes zweite WE

Darf sie jetzt festlegen Das ich Montag Mittwoch und jeden Freitag mit ihm zum Arzt muss obwohl ich in der Zeit arbeiten muss

Mit freundlichen Grüßen

Alexio

...zur Frage

muss mein ex unterhalt zahlen wenn ich heirate?

Hallo Also habe 4jahre mit meinem ex zusammen gelebt, , und jetzt bin ich umgezogen meim rx kümmert sich nicht um seine Tochter seit dem Umzug zahlt aber unterhalt für sie.., wir haben das geteilte sorgerecht zusammen und wenn ich meinen neuen partner jetzt heiraten würde hätte ich dann das alleinige sorgerecht? Und müsste mein ex partner für seine Tochter weiter unterhalt zahlen? Da wir beide keine Arbeit haben. bitte ehrliche antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?