Mutter macht mich seelisch fertig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In solchen Fällen frage ich immer, wo der Rest der Familie ist, ob er sieht und weiß, was vor sich geht und eingreift oder wegsieht und ob sich die Kinder nicht auch an Lehrer oder Eltern von Freunden wenden können.

Was sagt zum Beispiel dein Vater dazu oder deine Großeltern? Wenn es in der Familie jemanden gibt, der nie oder nicht weiß, wie er sich richtig aufzuführen hat, sollte das doch den anderen nicht verborgen bleiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch einfach mal zum Jugendamt und erklär denen die Situation :) Frag dort doch auch mal nach einem Erziehungshelfer , das ist eine neutrale Person die dich und deine Familie unterstützt.Er / Sie kommt dann einmal in der Woche und unternimmt was mit dir redet mit dir und deinen Eltern usw.

Wen das dann nicht hilft kannst du das deinem Erziehungshelfer oder wieder dem Jugendamt mitteilen und dann werden sie nach einer anderen lösung für euch als Familie suchen :) Ich hoffe ich konnte helfen und der ganze Streit und Stress legt sich wieder :)

GLG Drück dir die Daumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist natürlich blöd, wenn du die Streits deiner Eltern mitbekommst aber du bist ja nicht der Grund für Ihren Streit oder?

Du sagst, dass deine Eltern dir immer die Schuld geben? Wie meinst du das? Fühlst du dich gegenüber deinen Geschwistern ungerecht behandelt?

Hinterfrag dich mal selbst: benimmst du dich gut oder baust du des öfteren mal Mist? Wie z.B. schwänzen, lügen, zu spät kommen usw.

Bist du dir sicher, dass dein Verhalten so korrekt ist, dass deine Mutter wirklich zu unrecht sauer auf dich ist?

Was die schlechten Noten angeht: die kannst du doch einfach verhindern, in dem du mehr für die Schule tust. Du könntest auch in den Fächern, wo du Proleme hast, Nachhilfe nehmen. Wenn deine Mutter sieht, dass du dir Mühe gibst, wird sie wegen eines "Ausrutschers", sicher nicht mehr so sauer sein...

Du könntest dich in der Schule an deinen Klassenlehrer wenden (oder einem anderen Lehrer zu dem du Vertrauen hast, ggf. auch dem Vetrauenslehrer oder Schulpsychologen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophiekn
08.10.2016, 12:00

habe in Mathe und Französisch schon nachhilfe

0

Um himmels willen du brauchst dich doch nicht sofort umzubringen. Meine Mutter hat das auch bei mir von 11 bis 16 Jahren gemacht. Und bei mir gab es leider schon weit schlimmere Dinge als nur ein Streit zwischen Eltern. Kopf hoch das wird schon wieder! :). Wenn ich aber darüber nachdenke warum das meine Mutter früher bei mir getan hat wundert es mich nicht, ich hab mich schon richtig daneben benommen ^_^'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophiekn
08.10.2016, 18:12

Ich versuche alles zu tun.Sie mekert ohne Grund.Außerdem habe ich nach einem Psychologen depressionen

0

Versuche auf jeden Fall dir Hilfe zu holen . Bei einem Lehrer oder Freund. Ein klärendes Gespräch mit deiner Mutter hilft sicherlich auch. ABER BRING DICH NICHT UM!!!Im Notfall kannst du auch zum Jugendamt gehen.
LG Erik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveNature88
08.10.2016, 11:44

Ich würde nicht zu einem Lehrer gehen den dann ist das erste der Anruf bei der Mutter was wieder Stress bedeutet !#

0
Kommentar von erik0223
08.10.2016, 11:49

Stimmt . Vllt. gibt es an seiner Schule ja Vertrauenslehrer oder Schulpsychologen. gibt es auf meiner Schule. dort könnte er ja hingehen

0

Wende dich an eine örtliche Jugendhilfe in deiner Stadt.

Oder ruf mal bei der Telefonseelsorge an, das hat mir sehr geholfen einmal: http://www.telefonseelsorge.de/
Wenn du nicht telefonieren möchtest, kannst du auch mit denen chatten oder E-Mails schreiben. Die kennen sich bei sowas gut aus und haben viel Erfahrung. Können Dir sicher gute Tipps geben und weiterhelfen.

Alles Gute und viel Kraft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?