Mutter lösen?

6 Antworten

Heiß machen und Heiß machen sind sehr verschiedene Methoden.

Mit einem kleinen Rothenberger und 2m Verlängerung konnte ich eine Achsmutter nicht überzeugen.

Erst die Bauschlosserei konnte die Mutter mit einem Profi- Schweissbrenner ganz schnell überreden, sich zu lösen.

Wie wärs mit Bildern?

Es kann auch sein das es sich um ein Links Gewinde handelt also das du anders rum drehen musst zum öffnen...

Ich glaube, das hätte er gemerkt, vorne hat es ja geklappt.

0
@teutonix1

Vorne hat er angeblich schon die Scheiben gewechselt im gegensatz zur Trommel muss das Radlager da ja für gewöhnlich nicht runter...

1

Linksgewinde kann nicht sein, sowas gibts nur bei Zentralmuttern um zu verhindern dass sie sich bei normaler Drehrichtung lösen.

1
@Minijobopa

"jedoch bekomme ich hinten links die Mutter die die Bremstrommel hält nicht auf"

Also hört sich an als ob der die aufm Achsstummel meint...

0

Was für ein Fahrzeug Model ? Hersteller ? welche Schlüsselweite ? Standort oder region um ev persönlich helfen zu kömnen..?

Es ist ein Ford Escort Mk5 Cabrio. 30er Nuss, Standort ist Koblenz

0

Lohnt sich die Autoreparatur noch?!

Hallo zusammen :)

Ich fahre einen Renault Twingo, Erstzulassung 2003. Er hat aktuell ca. 86.00 km gelaufen und noch TÜV bis 2016. Gekauft habe ich ihn vor ca. 3 Jahren für 3.000 € musste aber ca. 800 € direkt am Anfang in Reparaturen reinstecken.

Vor ca. 1,5 Jahren waren dann 450 € für eine neue Batterie und Bremsen vorne fällig und vor gerade mal EINEN MONAT habe ich nochmal € 700 für Sprungfedern, Achsen, Spurkopf etc. geblecht (die war komplett durch gebrochen und an der anderen Seite schon angebrochen).

So seit ca. 14 Tagen quietscht es jetzt plötzlich beim Bremsen. Er war heute dann mal wieder in der Werkstatt. Vorne ist mit den Bremsen alles OK (sonst wäre es Garantiefall gewesen) sondern bei meinem Glück sind es die Bremsen hinten. Die Werkstatt konnte mir jetzt nicht zu 100% sagen was es genau ist da sie dafür das Auto ja ausseinander nehmen müssten und das hätte ZAHLEN bedeutet. Er meinte aber im schlimmsten Fall Bremstrommel, Bremsbacken, Bremsframellen oder so und noch irgendwas.. Da wäre ich wieder bei 300-400 € ! (Er verwendet nur Originalteile).

Ich könnte gerade heulen! Ich wollte im Herbst endlich (bin 24) ausziehen, aber wenn das so weiter geht fehlt mir das Geld dazu was ich gespart hatte. Ich bin aber auf ein Auto angewiesen da ich jeden Tag 30 km zur Arbeit fahren muss. Jetzt bin ich am verzweifeln.

...zur Frage

Kennzeichen XX-XXXX?

Ich habe in Polen vor paar Tagen an der Ampel ein Neuen Schwarzen Mercedes CL gesehen. Sein Nummernschild bestand wirklich nur aus XX-XXXX und das Kleine D für Deutschland. Wie ist sowas möglich ? Ich konnte leider kein Foto machen, weil er grün hatte und an mir vorbei gefahren ist.

...zur Frage

Zafira B 1.9 DTI macht seit geraumer Zeit komische Geräusche

Nach langer verzweifelter Suche und doch nichts gefunden, wollte ich Euch nach Rat fragen!

Mein Zafira B 1.9 DTI macht seit geraumer Zeit komische Geräusche an der Vorderachse, denke kommt von rechts! Hört sich an wie wenn eine Radschraube an einer bestimmten Stelle anschlägt! Um so schneller man fährt um so schneller das Geräusch und auch um so lauter! Vibrieren im Innenraum sind die Folge! Nur ganz leichte Änderung des Geräusches bei Kurvenfahrt!

So gemacht bzw. Nachgesehen habe ich:

Radschrauben zu lang? Nein ist Platz genug Bremsscheibe verzogen? Nein seit heute Neue drin und ist immer noch Reifenprobleme? Nein schon von hinten nach vorne gewechselt, genau gleiches Geräusch Luft an Achse? Alles fest und nichts ausgeschlagen Radlager? Geräusch ist mehr anschlagend und nicht rauschend und ändert sich seit Wochen nicht Antriebswelle? Ist doch meistens bei Kurvenfahrt und mehr Knärzend Bleche an Bremse? Keines verbogen, genug Abstand

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar! Den der freundliche bei dem ich gestern war wegen dem Abgastemperatursensor meinte auch es könnte von der Bremse kommen, hat er nur nicht weiter untersucht da ich ja heute neue Scheiben und Beläge reinmachen wollte und habe!

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEe

Danke

...zur Frage

Neuer Unfall (in den Niederlanden) auf Altschaden, was muss ich beachten?

Hallo zusammen.

Meine Frau hatte vorgestern einen unverschuldeten Unfall auf der Autobahn in den Niederlanden. Im Jahr 2015 Hatte sie einen Unfall wo eher ein Mann hinten links ins Auto gefahren ist. Diesen Schaden haben wir nicht reparieren ,sondern uns das Geld Auszahlen lassen. Wenn ich mich recht erinnere, sollte Der Teil unterhalb des kofferraums komplett erneuert werden. Das haben wir nicht gemacht hat das Auto schon Damals 5 Jahre alt war. Nun. Ist beim neuen Unfall hinten einer frontal in unserer auto rein, Neben einer ordentlichen beule So wie ein lackschaden von 50 bis 60 Zentimetern sowie ein Kratzer am Kofferraum, Sieht man dass Der Teil unterhalb des kofferraums verzogen ist. Ist es nun ratsam den selben Gutachter einzuschalten? Dieser kennt den vorschaden zu 100%. ... gibt es weiteres was beachten werden muss im bezug auf den unfallverursacher, der in den Niederlanden versichert ist!?!? Darf ich mir wie in Deutschland üblich einen Anwalt nehmen, den die gegnerische Versicherung zahlt?

...zur Frage

Bin gestern auf der Autobahn gefahren,und habe mehrere Schwenkbare Cameras gesehen welche nach vorn,sowie nach hinten sich bewegt haben .Für was sind die?

...zur Frage

VW-LUPO Bremse geht nicht, könnt ihr mir bitte helfen?

Halle, bei meinem LUPO bremst die Hinterachse so gut wie nicht (bei getretener Bremse lassen sich beide Hinterräder mit der Hand drehen). Die Beläge werden nicht auseinander gedrückt. Per Fussbremse bewegen sich beide Radbremszylinder hinten nur ganz wenig, per Handbremse jedoch einwandfrei. Die Vorderachse bremst aber einwandfrei !!??? !!! Was wurde gecheckt: Beläge ok, Leitungen dicht, Flüssigkeit neu, Hauptbremszylinder gestern erneuert (umsonst). Warum kommt hinten kaum Druck an und vorne schon? Habe keine Idee mehr .... Danke schon mal :-))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?