Mutter liegt im sterben,wie sieht es auch mit dem Erbrecht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wie sieht es mit Ihrer Sterbekasse Versicherung aus

Das käme auf den Versicherungsvertrag an :-O

Wärst du als Bezugsberechtigte eingetragen, hast du gegen die Versicherung gegen Vorlge einer Sterbeurkunde und der Police einen direkten Zahlungsanspruch und müsstst die Beerdigungskosten in Höhe der Versicherungssumme bezahlen. Der Rest gehört dir. Allerdings wärst du (von den Erben) zu einer angemessenen Form der Bestattunmg verpflichtbar, der der Versicherungssumme und Lebensführung der Verstorbenen entspricht, kannst also nicht eine Billigbeerdigung veranlassen, um viel Geld zu machen :-O

Wäre es ein Vertrag auf Ihren Namen, gehört er zum Nachlass ohne Zugriffsrecht, wenn du das Erbe ausschlägst. In dem Fall kannst du deinen (neben den weiteren Angehörigen zu tragenden Anteil) der Bestattungskosten als Nachlassverbindlichkeit gegen die Erben geltend machen.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, was für einen Vertrag Deine Mutter abgeschlosen hat. Es gibt auch Verträge, da wird direkt an das Beerdigungsinstitut überwiesen. Sollte etwas übrig bleiben, bekommst Du den Rest ausgezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lamata60
25.10.2012, 22:07

Der Vertrag ist nicht auf das Beerdigungisinstitut abgeschlossen, ich bin als Erbe eingesetzt worden

0

Erst mal vielen Dank für die schnelle antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?